131 Tage und 33.870 Seemeilen auf drei Ozeanen umfasst eine neue Weltreise unter dem Titel „Navigate the World“, die soeben von der Luxusreederei Regent Seven Seas Cruises für das Jahr 2020 auf­ge­legt wurde.

Am 6. Jänner 2020 wird sich die Seven Seas Mariner von Miami auf den Weg zu 66 Häfen in 30 Ländern rund um den Erdball machen und 36 UNESCO-Welterbestätten auf sechs Kontinenten besu­chen. In 13 Häfen ver­weilt das Schiff dabei über Nacht.

Seven Seas Mariner (c) Regent Seven Seas Cruises

Zunächst geht es nach Mittelamerika und durch den Panamakanal zur Westküste der USA, danach in die Südsee sowie nach Neuseeland und Australien und schließ­lich über Asien und die Arabische Halbinsel ins Mittelmeer, ehe Miami als letz­tes Ziel ange­steu­ert wird.

Während der Reise näch­ti­gen die maxi­mal 700 Gäste aus­schließ­lich in Suiten mit Balkon und kom­men in den Genuss von ins­ge­samt 330 Landausflügen, die bereits im Reisepreis inbe­grif­fen sind – ebenso wie die Hin- und Rückflüge in der Business Class und die Transfers zwi­schen dem Flughafen und dem Schiff.

Auch an Bord ist fast alles schon im Preis inklu­diert – zum Beispiel WLAN, unbe­grenzte Getränke inklu­sive fei­ner Weine und Premium-Spirituosen, die täg­li­che Auffüllung der Minibar, die Spezialitätenrestaurants, die Trinkgelder, der Wäsche- und Bügelservice, die medi­zi­ni­sche Versorgung an Bord und ein Bordguthaben von 500 US-Dollar.

Sydney (c) Regent Seven Seas Cruises

Zudem beinhal­tet das Paket drei spe­zi­elle Events an Land. So war­tet zum Beispiel in Neuseeland ein „Herr der Ringe“-Themendinner im Auckland War Museum und in Singapur ein pri­va­ter Abend in den „Gardens by the Bay“ inklu­sive extra­va­gan­tem Dinner und Show in der „Flower Field Hall“ und in der Toskana ein Ausflug in einen Gutshof aus dem 13. Jahrhundert mit Führung durch den Weinkeller und einem Abendessen bei einem Renaissance-Theaterstück.

Weitere span­nende Überlandprogramme in klei­nen Gruppen sind gegen einen Aufpreis buch­bar. Dazu gehö­ren unter ande­rem Besuche in Angkor Wat mit drei Übernachtungen in Kambodscha, beim Taj Mahal mit drei Übernachtungen in Indien sowie in Luxor und bei den Pyramiden mit einer Übernachtung in Ägypten.

Die Seven Seas Mariner wird sich im April 2018 für eine umfas­sende Renovierung in das Trockendock bege­ben, um danach vom Bug bis zum Heck in neuem Glanz zu erstrah­len. Buchungen für die Weltreise sind seit 20. Juli 2017 ab 62.619 Euro pro Person mög­lich. Weitere Informationen fin­den Interessierte unter de.rssc.com.