Die „Transatlantik Fashion Week 2017“ ist gerade erst erfolg­reich zu Ende gegangen, doch die Vorbereitungen für 2018 haben längst begonnen: Auch im nächsten Jahr bricht die Queen Mary 2 wieder im Zeichen der Mode nach New York auf.

Die dritte Auflage dieser außer­ge­wöhn­li­chen Atlantiküberquerung, die ab 1.320 Euro pro Person buchbar ist, beginnt am 2. September 2018 in Southampton, sodass der legen­däre Oceanliner nach einer Woche Fahrt recht­zeitig zur „New York Fashion Week“ im Big Apple eintreffen wird.

„Transatlantik Fashion Week 2017“ auf der Queen Mary 2 (c) Cunard /​ Christopher Ison

Allerdings ist bei der „Transatlantik Fashion Week“ der Weg das Ziel – schließ­lich steht die Kreuzfahrt an Bord des 2.705 Passagieren Platz bietenden Luxusliners acht Tage lang ganz im Zeichen von Glamour, Mode und Lifestyle.

Unter den Passagieren werden sich auch 2018 wieder Models, Designer und Fashion-​Experten tummeln, um am Rande verschie­dener Modeschauen die neuesten Trends vorzu­stellen. Mit Hal Rubenstein (Designer und Gründungsredakteur des Magazins „InStyle“), Fashion-​Beraterin Gail Sackloff und Starfotograf Richard Young haben schon jetzt renom­mierte Namen ihre Teilnahme zuge­sagt.

Als Stargast auf der „Transatlantik Fashion Week 2017“ erlebten die Gäste der Queen Mary 2 den deut­schen Designer Guido Maria Kretschmer, der im Interview mit NDR-​Moderatorin Bettina Tietjen zahl­reiche Anekdoten aus seinem Leben erzählte.

Neben mehreren Modeschauen wartete auch ein ganz beson­deres Einkaufserlebnis mit exklu­siven Stücken der Herbst/​Winter-​Kollektion von Mulberry und zwei Pop-​up-​Stores mit den gran­diosen Schuhen der Designerin Lucy Choi und der Luxus-​Bademode von Melissa Odabash, die von Stars wie Eva Longoria, Gwyneth Paltrow und Victoria Beckham getragen wird.

Guido Maria Kretschmer zeigte sich vom Konzept begeis­tert: „Die Tradition der New York Fashion Week geht bis in die 1940er-​Jahre zurück. Die Transatlantic Fashion Cruise auf der berühmten Queen Mary 2 vereint die Tradition mit den Trends von Morgen. Und das Beste daran: Nach einer aufre­genden Woche auf See laufen wir pünkt­lich zur Fashion Week in New York ein. Wir machen also sozu­sagen eine Fashion Week vor der Fashion Week – das ist doch genial!“

Print Friendly, PDF & Email
AIDA Cruises feiert die Kiellegung der neuen AIDAnova
Silversea bestellt ein Schwesterschiff der Silver Muse