Oceania Cruises hat die neue „Europa & Amerika Kollektion 2019“ ver­öf­fent­licht. Die 104 Reisen umfas­sen 80 neue Routen mit mehr als 85 Übernachtaufenthalten und sind ab dem 18. Oktober 2017 buch­bar.

Mit einer Dauer von sie­ben bis 44 Tagen brin­gen die sechs Boutique-Schiffe der Flotte ihre Gäste vom Mittelmeer bis nach Alaska zu belieb­ten Zielen und male­ri­schen Häfen abseits des Mainstreams.

Insignia (c) Oceania Cruises

„Diese neuen Kreuzfahrten sind ideal für anspruchs­volle Reisende, die ein­zig­ar­tige und berei­chernde Erlebnisse suchen“, sagt Bob Binder, Präsident & CEO von Oceania Cruises: „Von char­man­ten, klei­nen Häfen bis hin zu den kos­mo­po­li­ti­schen Städten in Europa und Amerika – die Vielfalt bie­tet für jeden das Passende.“

Von den 80 neuen Routen ent­fal­len allein 40 auf das Mittelmeer, 18 auf die Ostsee und Nordeuropa, fünf auf Alaska, sechs auf Kanada und Neuengland sowie zehn auf die Tropen. So ent­de­cken die Gäste etwa das Flair des Mittelmeers mit char­man­ten Häfen wie Ajaccio auf Korsika und Crotone in Italien. Neu in die­ser Saison ist Castellón – eine mit­tel­al­ter­li­che Stadt mit vie­len Orangenbaumgärten etwa 60 Kilometer nörd­lich von Valencia.

Acht neue Routen kon­zen­trie­ren sich auf Italien oder Spanien bzw. die Iberische Halbinsel und das fran­zö­si­sche Weinland. Sie beinhal­ten Übernachtaufenthalte in Venedig, Lissabon und Bordeaux. In Nordeuropa füh­ren die Routen bis nach Grönland und Island sowie abseits der aus­ge­tre­te­nen Pfade nörd­lich des Polarkreises nach Bodø in Norwegen oder in die alte nor­we­gi­sche Wikingerstadt Haugesund.

Die MS Regatta erkun­det die Küsten Alaskas mit ihren atem­be­rau­ben­den Landschaften und ihrer reich­hal­ti­gen Tierwelt auf acht unter­schied­li­chen Kreuzfahrten mit einer Dauer von sie­ben bis zehn Tagen, wäh­rend die MS Rivera ihr Debut in New York gibt und ihren Gästen den Charme und die Geschichte Kanadas und Neuenglands näher­bringt.

Die MS Insignia fährt auf einer neuen 7-tägi­gen Tour nach Bermuda. Außerdem steu­ert das Schiff erneut Kuba mit Übernachtaufenthalten in Havanna, Cienfuegos und Santiago de Cuba an. Die neun Kreuzfahrten von sie­ben bis elf Tagen Länge star­ten und enden in Miami.