Mit einem Anlauf der AIDAvita feierte Kiel am 21. Oktober 2017 den Abschluss der Kreuzfahrtsaison. Insgesamt wurde der Hafen heuer 143 Mal von 29 verschie­denen Schiffen ange­laufen. Dabei gingen erst­mals mehr als 500.000 Kreuzfahrtpassagiere an oder von Bord.

„Nordeuropa-Kreuzfahrten werden immer stärker nach­ge­fragt. Wir profi­tieren von dieser Entwicklung und haben in diesem Jahr die bisher höchsten Passagierzahlen erreicht. Dazu haben wir einen Spitzenwert bei der Schiffstonnage verzeichnet“, berichtet Dr. Dirk Claus, Geschäftsführer der Seehafen Kiel GmbH.

MSC Fantasia im Hafen von Kiel (c) Port of Kiel

Konkret legte die Zahl der Passagiere gegen­über dem Vorjahr von 485.000 auf 513.500 zu (+5,8%) und die Tonnage, die zur Berechnung der Hafengebühren heran­ge­zogen wird, von 9,3 auf 10 Millionen BRZ (+7,5%). Einzig bei den Schiffsanläufen gab es einen leichten Rückgang von 147 auf 143. Auch in der Ostsee werden also immer größere Schiffe einge­setzt.

Das größte Schiff der Saison war MSC Fantasia mit ihren 138.000 BRZ,  die 21 Ostsee- und Nordlandreisen ab/​bis Kiel unter­nahm. Gut zwei Drittel der Kiel-Kreuzfahrten wurden 2017 von den Reedereien AIDA Cruises, TUI Cruises, MSC Cruises und Costa durch­ge­führt. Die häufigsten Gäste an der Förde waren dabei die AIDA-Schiffe, von denen erst­mals vier in Kiel statio­niert waren.

Das abso­lute Highlight der Kreuzfahrtsaison 2017 in Kiel war sicher­lich der Besuch der Mein Schiff 6: Der jüngste Neubau von TUI Cruises star­tete vom Ostseekai aus zur seiner Jungfernfahrt. Während der „Kieler Woche“ von 17. bis 25. Juni 2017 kamen nicht weniger als 16 Kreuzfahrtschiffe zum größten mari­timen Volksfest des Nordens – darunter auch die Queen Elizabeth von Cunard.  An sieben Terminen gleich drei oder vier Kreuzfahrtschiffe im Hafen. An diesen Spitzentagen wurden jeweils bis zu 20.000 Passagiere begrüßt.

Mein Schiff 6 in Kiel (c) Seehafen Kiel

In der kommenden Saison wird der Kieler Hafen weiter wachsen und erst­mals die Zahl von 150 Schiffsanläufen über­schreiten. Häufigste Gäste im Jahr 2018 werden einmal mehr die Schiffe von AIDA Cruises, TUI Cruises und MSC Cruises sein. Erstmals wird Kiel die MSC Preziosa begrüßen können, welche die ältere MSC Fantasia an der Förde ablöst.

Ein Highlight der Saison 2018 wird die Präsentation der neuen Mein Schiff 1 von TUI Cruises sein, die am 19. Mai zum Abschluss der Jungfernreise in Kiel erwartet wird. Um mit der posi­tiven Entwicklung bei den Kreuzfahrten lang­fristig Schritt zu halten, wird im Spätsommer 2018 am Ostseekai mit dem Bau eines zweiten Terminalgebäudes begonnen, das zur Saison 2019 in Betrieb gehen soll. Die Saison 2018 startet am 8. April mit einem Anlauf der AIDAcara.