Nach den beiden ver­hee­renden Hur­ri­kans „Irma“ und „Maria“ im Sep­tember hat die US-Ree­derei Royal Carib­bean Inter­na­tional nun die Ter­mine für die Rück­kehr ihrer Schiffe auf die am meisten betrof­fenen Inseln Puerto Rico, St. Maarten, St. Thomas und St. Croix bekannt gegeben.

„Dank des bemer­kens­wert schnellen Wie­der­auf­baus in Puerto Rico und St. Maarten durch deren Regie­rungen freuen wir uns sehr auf unsere Rück­kehr. Seit fast 50 Jahren sind wir bereits ein Teil der kari­bi­schen Gemein­schaft und sehen unsere Unter­stüt­zung daher als selbst­ver­ständ­lich an“, sagt Michael Bayley, Prä­si­dent und CEO von Royal Carib­bean.

Magens Bay /​ St. Thomas (c) travel by tropf

Bereits am 10. November 2017 wird die Adven­ture of the Seas mit Gästen auf St. Thomas anlegen. Die Ver­sor­gung mit Strom und Wasser wurde auf der Insel wie­der­her­ge­stellt und die vielen Geschäfte, Restau­rants und Bars in der Innen­stadt von Char­lotte Amalie sind in vollem Umfang wieder geöffnet.

Gemeinsam mit der Regie­rung der US Virgin Islands hat sich Royal Carib­bean außerdem an der voll­stän­digen Restau­rie­rung der Magens Bay als belieb­teste Tou­ris­ten­at­trak­tion von St. Thomas betei­ligt. Die große Wie­der­eröff­nung des Rei­se­ziels soll wäh­rend des ersten Besuchs der Adven­ture of the Seas am 10. November 2017 statt­finden.

(c) Royal Carib­bean Inter­na­tional

Am 30. November 2017 werden dann alle zehn Schiffe der Flotte von Royal Carib­bean wieder in St. Thomas ein­laufen – ein­schließ­lich der Oasis of the Seas, der Allure of the Seas und der Har­mony of the Seas, die jede Woche mit fast 6.000 Besu­chern pro Woche in See ste­chen. Auch San Juan steht ab dem 30. November wieder auf den Fahr­plänen der Ree­derei – begin­nend mit der Freedom of the Seas.

St. Maarten wird ab dem 17. Dezember 2017 von allen Schiffen der Ree­derei ange­steuert. Den Anfang macht dabei die  Gran­deur of the Seas. Einzig die Oasis of the Seas kommt erst auf ihrer Sil­ves­ter­kreuz­fahrt am 1. Jänner zum ersten Mal auf die Insel. Dar­über hinaus wird die Jewel of the Seas am 8. Jänner 2018 nach St. Croix zurück­kehren.

Nur die Routen nach Domi­nica werden bis Juni 2018 stor­niert. Royal Carib­bean arbeitet jedoch laut einer Aus­sen­dung bereits „eng mit der lokalen Regie­rung zusammen, um eine Rück­kehr zu ermög­li­chen“. Wei­tere Infor­ma­tionen zu den aktua­li­sierten Kari­bi­k­routen von Royal Carib­bean sind hier zu finden.