Regent Seven Seas Cruises erwei­tert das Kuba-Programm und wird von Oktober 2018 bis März 2019 auf sechs Karibik-Kreuzfahrten auch in Havanna anle­gen. Die Routen der Seven Seas Mariner, Seven Seas Voyager und Seven Seas Navigator begin­nen alle in Miami.

Auf drei der sechs Kreuzfahrten ver­lässt das Schiff den Hafen von Havanna außer­dem erst um Mitternacht, sodass die Gäste genü­gend Zeit haben, auch noch das Nachtleben der kuba­ni­schen Hauptstadt zu erkun­den. Eine Auswahl an Landausflügen ist dabei stets im Preis inklu­diert.

Seven Seas Mariner (c) Regent Seven Seas Cruises

Die Seven Seas Mariner besucht Havanna wäh­rend einer 22-Nächte-Kreuzfahrt, die ab dem 10. Oktober 2018 von Miami nach Honolulu führt. Diese außer­ge­wöhn­li­che Reise beinhal­tet auch die Durchquerung des Panamakanals sowie Häfen in Mittelamerika und an der mexi­ka­ni­schen Riviera. Ab 11. November 2018 nimmt die Seven Seas Navigator dann ihre Gäste auf einer 14-tägi­gen Fahrt durch die öst­li­che und süd­li­che Karibik mit nach Kuba.

Die Seven Seas Voyager wird gleich auf vier Karibikreisen zwi­schen Dezember 2018 und März 2019 in Havanna anle­gen: Ab 6. Dezember 2018 geht es in 10 Tagen in die west­li­che Karibik, ab 16. Dezember 2018 in 12 Tagen in die öst­li­che Karibik und ab 6. Februar und 5. März 2019 auf 7-tägi­gen Kreuzfahrten bis nach Roatán in Honduras. Die ame­ri­ka­ni­sche Luxusreederei hatte Havanna erst­mals im April 2017 mit der Seven Seas Mariner besucht.