Traditionell findet zum Jahresende auf allen Schiffen der AIDA-Flotte die jähr­liche Neujahrs-Tombola statt. Als Gewinne winken wunder­schöne AIDA-Kreuzfahrten und weitere hoch­wer­tige Preise. Die Erlöse kommen verschie­denen Projekten zugute.

Bereits seit mehr als zehn Jahren unter­stützt AIDA Cruises die Arbeit von SOS-Kinderdorf in welt­weiten Projekten für benach­tei­ligte Kinder. Auch dank der AIDA-Gäste konnten so bereits verschie­dene Maßnahmen von SOS-Kinderdorf in Deutschland, Afrika und auf den Philippinen mit insge­samt mehr als einer Millionen Euro geför­dert werden.

Ein Teil des Erlöses dient wieder der Unterstützung von Mercy Ships. An Bord des größten Krankenhausschiffs der Welt – der „Africa Mercy“ – werden kosten­freie Operationen sowie Zahnbehandlungen für Patienten mit drin­genden medi­zi­ni­schen Bedürfnissen ange­boten. Dabei sind auch AIDA-Mitarbeiter vor Ort im Einsatz. So besetzt AIDA Cruises zum Beispiel durch­ge­hend eine Ingenieursstelle an Bord und unter­stützte in diesem Jahr die Arbeit von Mercy Ships bereits mit 100.000 Euro.

Die Reiner Meutsch Stiftung Fly & Help baut Schulen auf den Philippinen und in der von den Hurrikans verwüs­teten Karibik. Bildung ist das Ticket für Kinder in ein besseres Leben. Daher geht ein Teil der Einnahmen auch an diese Organisation. Alle Informationen zum AIDA-Engagement für die Umwelt und die Gesellschaft sind auf www.aida.de/cares zu finden.