Weiße Nächte in St. Petersburg, medi­ter­rane Erlebnisse und die packende Natur Alaskas: Der deut­sche Veranstalter Aviation & Tourism International bietet derzeit ausge­wählte Reisen von Regent Seven Seas Cruises als All-Inclusive-Pakete zu limi­tierten Sonderpreisen.

Die Luxusschiffe von Regent Sven Seas Cruises sind zwar auf allen Weltmeeren zuhause, im Sommer 2018 konzen­trieren sie ihren Einsatz aber auf Nordeuropa, das Mittelmeer und Alaska. Mit Platz für 490 bis 750 Passagiere, bieten sie ein umfas­sendes All-Inclusive-Konzept, das auch alle Landausflüge einschließt.

Der deut­sche Regent-Partner Aviation & Tourism International setzt diesem Konzept die Krone auf, indem er im Sommer 2018 neun ausge­wählte Kreuzfahrten mit Linienflügen, Transfers und Hotels ergänzt und auf Wunsch für indi­vi­du­elle Verlängerungen der Reisen sorgt – und das alles zu limi­tierten Sonderpreisen.

Ostsee mit der Seven Seas Explorer

Das jüngste Schiff der Regent-Flotte – die Seven Seas Explorer – unter­nimmt im August und September jeweils zehn­tä­gige Kreuzfahrten zu den Metropolen Kopenhagen, Helsinki, Stockholm, Tallinn und Riga mit weiteren Stopps in Klaipéda (Litauen) und Warnemünde. Das Highlight ist aber zwei­fellos St. Petersburg, wo die Seven Seas Explorer drei Tage lang Halt macht. Preis: ab 6.680 Euro pro Person in der Veranda Suite mit bis zu 42 kosten­losen Landausflügen.

Mittelmeer mit der Seven Seas Voyager

Auf drei ausge­wählten Routen mit einer Dauer von zehn bis zwölf Tagen präsen­tiert die Sven Seas Voyager zwischen Juni und Anfang August die Schönheiten des Mittelmeers. Von 21. Juni bis 2. Juli 2018 geht es dabei von Venedig über Koper, Dubrovnik, Kefalonia, Taormina, Sorrent, Rom und Livorno nach Monte Carlo – und von dort mit dem Helikopter zum Airport nach Nizza, wo der Heimflug wartet. Preis: ab 5.480 Euro pro Person in der Deluxe Veranda Suite (bis zu 57 kosten­lose Landausflüge).

Ab/​bis Barcelona fährt die Seven Seas Voyager von 13. bis 23. Juli 2018 nach Valencia, Palma de Mallorca, Cagliari, Rom, Livorno, Portofino, Monte Carlo und Saint Tropez. Preis: ab 5.040 Euro pro Person in der Deluxe Veranda Suite mit 50 kosten­losen Landausflügen.

Auf einer Reise von Barcelona nach Venedig von 23. Juli bis 4. August 2018 besucht das Schiff schließ­lich Toulon, Antibes, Monte Carlo, Portofino, Portoferraio auf Elba, Amalfi, Kotor, Hvar und Koper, ehe am Ende noch eine Übernachtung an Bord in Venedig wartet. Preis: ab 5.780 Euro pro Person in der Deluxe Veranda Suite mit bis zu 56 kosten­losen Landausflügen.

Alaska mit der Seven Seas Mariner

Von Mai bis Juli 2018 offe­riert Aviation & Tourism International unter dem Motto „Frontier Alaska“ drei attrak­tive Seereisen zu Zielen im Norden Amerikas. Sie starten mit direkten Flügen zu den Ausgangshäfen der Seven Seas Mariner – wie etwa San Francisco, wo das Schiff am 5. Mai 2018 zu einer zehn­tä­gigen Kreuzfahrt nach Alaska mit Vancouver als Ziel aufbricht. Preis: ab 4.920 Euro pro Person in der Deluxe Veranda Suite.

Eine kürzere Alaska-Kreuzfahrt wartet von 15. bis 24. Mai 2018, wenn es von Vancouver bis Seward (Anchorage) geht. Preis: ab 4.320 Euro pro Person in der Deluxe Veranda Suite). Zu ihrer längsten (elftä­gigen) Kreuzfahrt startet die Seven Seas Mariner am 29. Juni 2018 ab/​bis Vancouver. Preis: ab 6.480 Euro pro Person in der Deluxe Veranda Suite mit bis zu 60 kosten­losen Landausflügen.