Ab sofort steht auf der AIDA­stella eine „Lang­nese Hap­pi­ness Sta­tion“ bereit. Die neue Eisbar ist das Ergebnis einer Beauty-Kur, für die das Schiff von 3. bis 8. März 2018 in der Dry­docks World in Dubai zu Gast war.

Wie schon seit November 2017 auf der AIDAblu können sich die Gäste damit auch auf der AIDA­stella aus unzäh­ligen Zutaten ihr per­sön­li­ches Lieb­lingseis zusam­men­stellen. Neben dem beliebten „Swirl“ gibt es unter anderem auch Kuge­leis der Marke „Carte DŽOr“ und eine Soft­eis­va­ri­ante.

AIDA­stella (c) AIDA Cruises

Wäh­rend der Werft­zeit wurde neben den tur­nus­mä­ßigen Klasse- und War­tungs­ar­beiten auch das Spie­le­an­gebot im neu gestal­teten „Hype Gaming Center“ erwei­tert. Jugend­liche zwi­schen 12 und 17 Jahren können hier gemeinsam mit der AIDA Teens Crew einen ganz beson­deren Urlaub erleben.

Zudem hat die Licht­an­lage im gesamten Gäs­te­be­reich ener­gie­ef­fi­zi­ente LED-Leucht­mittel erhalten, in den öffent­li­chen Berei­chen wurden 3.500 Qua­drat­meter Tep­pich­böden neu ver­legt, der Spa-Bereich erstrahlt im neuen Glanz und in den Außen­be­rei­chen wurde der Boden erneuert.

In der Som­mer­saison 2018 wird die AIDA­stella auf zehn- und elf­tä­gigen Kreuz­fahrten im Mit­tel­meer unter­wegs sein. Die ver­schie­denen Routen führen von Palma de Mal­lorca zu Städten wie Rom, Bar­ce­lona und Lis­sabon sowie zu male­ri­schen Inseln wie Sizi­lien, Malta und Kor­sika.