Dass die alte Mein Schiff 2 noch bis 2022 in der Flotte von TUI Cruises ver­bleibt, war bereits bekannt. Weil im nächs­ten Jahr die neue Mein Schiff 2 in See sticht, braucht sie aber einen neuen Namen. Den hat die Reederei nun bekannt gege­ben: Die Mein Schiff 2 wird ab dem Frühling 2019 „Mein Schiff Herz“ hei­ßen.

Die Mein Schiff 2 fährt bereits seit Mai 2011 für TUI Cruises. Im November 1997 von der Meyer-Werft in Papenburg als fer­tig­ge­stellt, war sie zunächst als „Mercury“ und spä­ter als „Celebrity Mercury“ für Celebrity Cruises im Einsatz, ehe sie im März 2011 an TUI Cruises ging und um 50 Millionen Euro umge­baut wurde. Das Schiff kann 1.912 Passagiere in 956 Kabinen beher­ber­gen. 427 Kabinen ver­fü­gen über einen Balkon oder eine Veranda.

Mein Schiff 2 (c) TUI Cruises

„Die Mein Schiff 2 ist einer der Grundsteine unse­res Erfolgs und ihr Verbleib in der Flotte eine Herzensangelegenheit für uns. Das soll auch der Name wider­spie­geln: Mein Schiff Herz gibt den beson­de­ren Charakter die­ses Schiffes wie­der“, so Michael Baden, Director Marketing TUI Cruises.

In der ers­ten Sommersaison unter ihrem neuem Namen wird die „Mein Schiff Herz“ im Mittelmeer unter­wegs sein und hier zwei unter­schied­li­che, jeweils sie­ben­tä­gige Routen ab/​bis Malta anbie­ten. Dabei steu­ert sie ent­we­der das west­li­che Mittelmeer mit Sardinien, Korsika, Civitavecchia und Neapel oder das öst­li­che Mittelmeer mit Kreta, Santorin, Athen und Sizilien an.