Die Norwegian Breakaway ist am 12. Mai 2018 zu ihrer ersten Kreuzfahrt von ihrem sommer­li­chen Heimathafen Warnemünde aufge­bro­chen. Das Schiff mit Platz für 3.963 Passiere kehrte damit das erste Mal seit seiner Taufe 2013 nach Deutschland zurück.

Insgesamt werden in diesem Sommer fünf Schiffe von Norwegian Cruise Line in Europa kreuzen. Die Norwegian Breakaway bringt dabei ihre Gäste auf neun­tä­gigen Kreuzfahrten nach Tallinn, St. Petersburg (Übernachtaufenthalt), Helsinki, Stockholm und Kopenhagen.

Norwegian Breakaway (c) Norwegian Cruise Line

Die Einschiffung ist neben Warnemünde auch in Kopenhagen möglich. An ausge­wählten Terminen im Juni sticht das Kreuzfahrtschiff zudem auch direkt ab Rostock in See. An Bord finden die Gäste eine große Auswahl an unter­schied­li­chen Kabinen vor – von den Studios für Alleinreisende über Familienkabinen für größere Gruppen bis zum luxu­riösen Suiten-Komplex „The Haven“.

Außerdem bietet Norwegian Cruise Line wie auf der gesamten Flotte ein viel­fäl­tiges und hoch­ka­rä­tiges Entertainment-Programm. Im „Spiegel Tent“ erleben die Gäste zum Beispiel bei einer Dinner-Show Luftakrobaten, Artisten und Jongleure, während die Tanz-Show „Burn the Floor“ im Breakaway Theater mit erst­klas­sigen Tänzern aufwartet. Nicht zuletzt stehen 27 Dining-Optionen sowie 22 Bars und Lounges an Bord bereit.