Nor­we­gian Cruise Line posi­tio­niert in diesem Sommer neu­er­lich drei Schiffe im Mit­tel­meer. An Bord und an Land können die Pas­sa­giere dabei die kuli­na­ri­schen Köst­lich­keiten der Region pro­bieren und ein abwechs­lungs­rei­ches Pro­gramm genießen.

Wäh­rend die Nor­we­gian Epic ab Civi­ta­vec­chia (Rom) und Bar­ce­lona auf sie­ben­tä­gigen Routen im west­li­chen Mit­tel­meer kreuzt, geht es mit der Nor­we­gian Star auf sieben- und acht­tä­gigen Routen in die Adria und zu den grie­chi­schen Inseln. Zudem begibt sich die Nor­we­gian Spirit auf 10- und 11-tägigen Routen ins öst­liche Mit­tel­meer und in die Adria.

Einige Land­aus­flüge beinhalten dabei den Besuch lokaler Pro­du­zenten, die zum Ver­kosten der regio­nalen Pro­dukte ein­laden. Auf den Kreuz­fahrten rund um Ita­lien mit Stopps auf Sar­di­nien, in Civi­ta­vec­chia (Rom), Livorno oder Neapel bei­spiels­weise pro­bieren die Gäste ita­lie­ni­sche Weine und Oli­venöl sowie lan­des­ty­pi­sche Spe­zia­li­täten wie Liköre, Käse, Wurst und Schinken.

Auch Olympia, Mykonos, Split und Venedig laden auf den Aus­flügen in die Umge­bung zu Wein­proben ein. Wer da auf den Geschmack gekommen ist, kann an Bord gleich einen Platz im ita­lie­ni­schen Spe­zia­li­tä­ten­re­stau­rant reser­vieren – oder pro­biert die fran­zö­si­sche Küche im „Le Bistro“. Dazu warten die Wein­bars an Bord mit einem breiten Angebot auf.

Wer es  etwas exo­ti­scher mag, dem bieten die Spe­zia­li­tä­ten­re­stau­rants „Tepp­an­yaki“ und „Sushi“ (bzw. „Wasabi“ auf der Nor­we­gian Epic) Köst­li­ches aus Fernost. Im Steak­house „Cagney’s“ werden saf­tige Fleisch­spe­zia­li­täten vom Grill ser­viert und im bra­si­lia­ni­schen „Moderno“ Fleisch­ge­richte direkt am Tisch vom Spieß geschnitten.

Aktive Kreuz­fahrer können nach all dem Schlemmen bei einer Fahr­rad­tour in Neapel das Flair Kam­pa­niens kennen lernen oder für die Bestei­gung des Vesuvs die Wan­der­schuhe schnüren. Um über­flüs­sige Pfunde los­zu­werden oder sie wäh­rend des Urlaubs gar nicht erst ent­stehen zu lassen, kann man an Deck am mor­gend­li­chen Yoga-Kurs  teil­nehmen oder seine Jog­ging-Runden um das Pool­deck laufen.

Wer auf seine Linie achtet, findet pas­send dazu am großen Salat­buffet im „Garden Café“ an Bord der Nor­we­gian Epic leichte Speisen. Zum Son­nen­un­ter­gang lädt dann der „Posh Beach Club“ an Bord der Nor­we­gian Epic zu abend­li­chen Drinks und Cock­tails an Deck ein.
Alle Details zu den Pre­mium All Inclu­sive Kreuz­fahrten von Nor­we­gian Cruise Line finden sich auf www.ncl.at.