Ab dem Frühling 2019 wird die Mein Schiff 2 unter dem neuen Namen „Mein Schiff Herz“ für die Flotte von TUI Cruises unter­wegs sein. Auf die Umbenennung fol­gen dann ab dem Winter 2019/​20 auch ganz neue Routen.

Wie die soeben ver­öf­fent­lich­ten Fahrpläne für die Saison 2019/​20 zei­gen, hat sich TUI Cruises für das Herzstück der Flotte ganz beson­dere Reisen mit vie­len Neuigkeiten auf den Kanaren aus­ge­dacht. Ganz außer­ge­wöhn­lich: Erstmals wer­den die Azoren von der Mein Schiff Flotte kon­ti­nu­ier­lich ange­fah­ren. Zudem las­sen sich die Kapverden und die Azoren zu einer 14-tägi­gen Reise kom­bi­nie­ren.

Ganz neu ist auch, dass die „Mein Schiff Herz“ künf­tig Teneriffa und Madeira als Start- und Zielhäfen nut­zen wird. Bisher war das Gran Canaria, das künf­tig regu­lär wäh­rend der Reise ange­lau­fen wird. Damit las­sen sich die Kreuzfahrten auch mit län­ge­ren Aufenthalten auf die­sen Inseln ver­bin­den.

Mehrere soge­nannte Overnights, bei denen das Schiff über Nacht im Hafen bleibt, und mög­lichst lange Liegezeiten in den Häfen sol­len zudem dafür sor­gen, dass die Gäste viel Zeit für die Erkundung der Inseln haben. Die Kanaren-Reisen für den Winter 2019/​20 sind in Kürze im Reisebüro und auf www.tuicruises.com buch­bar.