Seit dem Buchungsstart für die „Legends of Cruising World Cruise 2020“ im letz­ten Monat konnte die Luxusreederei Silversea mehr Frühbucher ver­zeich­nen als bei allen Weltreisen der ver­gan­ge­nen fünf Jahre. Die Owner’s Suiten zu einem Preis von 205.000 Euro sind bereits aus­ge­bucht.

Die Rekordanzahl an Buchungen – sowohl von Stammkunden als auch von erst­ma­li­gen Gästen – liegt vor allem an der außer­ge­wöhn­li­chen Route. Denn die Silver Whisper ist das erste Kreuzfahrtschiff in der Geschichte, das auf einer Weltreise alle sie­ben Kontinente ansteu­ert – auch die Antarktis. Insgesamt beinhal­tet die 140-tägige Weltreise 62 Häfen in 32 Ländern.

Ablegen zur Weltreise (c) Elisabeth Kapral

Die Silver Whisper bie­tet ledig­lich Platz für 382 Passagiere und ist damit das kleinste Schiff im Ultra-Luxussegment, das sich auf eine Weltreise begibt. Die Suiten sind ab 55.000 Euro pro Person erhält­lich. Die Owner’s-Suiten zu einem Preis von 205.000 Euro sind aller­dings bereits aus­ge­bucht.

Frühbucher pro­fi­tie­ren von einer Reihe von Vorteilen. Dazu gehö­ren unter ande­rem ein Bordguthaben in der Höhe von 2.000 US-Dollar pro Person, der Hin- und Rückflug in der Business Class von aus­ge­wähl­ten Ländern bzw. Flughäfen, ein Gepäckservice zwi­schen dem Heimatort und dem Schiff, unbe­grenz­tes WLAN und ein Wäscheservice.