Das Interesse der Kunden am einem ver­tief­ten Kuba-Erlebnis, das über Havanna hin­aus geht, wächst. Regent Seven Seas Cruises hatte daher erst im ver­gan­ge­nen Monat eine neue Kreuzfahrt prä­sen­tiert, auf der gleich vier kuba­ni­sche Häfen ange­lau­fen wer­den.

Von 12. bis 22. März 2019 geht es mit der Seven Seas Voyager ab/​bis Miami nicht nur in die Hauptstadt Havanna, son­dern auch nach Santiago de Cuba und Cienfuegos – und in allen drei Häfen ste­hen Übernachtungen auf dem Programm. Dazu kommt noch der Erstanlauf auf der wun­der­schö­nen Isla de la Juventud.

Seven Seas Mariner (c) Regent Seven Seas Cruises

Nachdem diese neue Reise schnell aus­ver­kauft war, legt die Luxusreederei nun noch eine zweite umfas­sende Kuba-Reise ab/​bis Miami auf. Die neue „Cuban Exploration“ an Bord der Seven Seas Mariner wird im Oktober 2019 ange­bo­ten und beinhal­tet einen gan­zen Tag und einen Abend in Havanna sowie Übernachtungen in Santiago de Cuba und in Cienfuegos.

„Die Luxusreisenden wol­len Kuba tie­fer, sinn­vol­ler und kul­tu­rell rele­van­ter erle­ben“, sagt Jason Montague, Präsident und CEO von Regent Seven Seas Cruises: „Wir waren die erste nord­ame­ri­ka­ni­sche Luxus-Kreuzfahrtlinie, die nach Kuba fuhr – und jetzt bie­ten wir den Luxusreisenden im März und Oktober 2019 ein­zig­ar­tige Erlebnisse und Häfen rund um die Insel, die ihnen erlau­ben, tief in die Kultur Kubas ein­zu­tau­chen.“

Auf den Reisen sind Gastdozenten an Bord, die sich mit der Geschichte, der Gesellschaft und der moder­nen Politik Kubas aus­ken­nen und den Gästen hel­fen, Vergangenheit und Gegenwart des Landes zu ver­bin­den. Zusätzlich zu den bei­den Erkundungskreuzfahrten bie­tet Regent Seven Seas Cruises etwa 20 Reisen an, die bis 2021 nach Havanna füh­ren – aber eben „nur“ nach Havanna. Alle Informationen dazu sind auf de.rssc.com zu fin­den.