Auf der Mein Schiff 3 und Mein Schiff 4 eröffnet dieser Tage mit dem „La Spezia – Italienisch genießen“ ein neues, aufpreis­pflich­tiges Restaurant mit italie­ni­scher Speisekarte. Ab der Premierenfahrt im März 2019 erfolgt dann noch ein weiteres Opening des Spezialitäten-Restaurants auf der Mein Schiff Herz.

Verantwortlich für das kuli­na­ri­sche Konzept des „La Spezia“ ist Starkoch Theodor Falser, der als Küchenchef des Gourmet-Restaurants „Johannesstube“ im Spa & Gourmet Resort Engel in den italie­ni­schen Dolomiten im November 2014 mit dem ersten Michelin-Stern ausge­zeichnet wurde.

Carpaccio im „La Spezia – Italienisch genießen“ (c) TUI Cruises

Das „La Spezia – Italienisch genießen“ ersetzt das „Richards – Feines Essen“. TUI Cruises reagiert damit auf eine Umfrage von Management Consult, nach der sich die Gäste ein geho­benes italie­ni­sches Restaurant wünschen.

„Taste Nature“ ist Theodor Falsers Credo, der eine Vorliebe für Wildkräuter und regio­nale Produkte hat. Die Speisekarte des „La Spezia“ enthält viele tradi­tio­nelle Gerichte, die die Handschrift des Südtiroler Sternekochs tragen. So lässt Falser etwa den Hefeteig für Pizza mindes­tens 72 Stunden lang reifen. Den Belag – wie zum Beispiel Salsiccia, Pilze und Rosmarinbutter – legt er erst nach dem Backen auf.

Die vom Starkoch modern inter­pre­tierten Klassiker reichen vom Rinderfiletcarpaccio über Risotti bis hin zu Thunfischsteak oder geschmorten Kalbsbäckchen. Freunde der „Dolci“ kommen bei Karamell-Panna cotta oder Orangen-Tiramisu auf ihre Kosten. Neben der festen Speisekarte werden täglich verschie­dene Specials ange­boten.

Hummerpasta im „La Spezia – Italienisch genießen“ (c) TUI Cruises

Highlight der Karte ist der Kalbstafelspitz, der im Ganzen gegart und vor den Augen der Gäste am Tisch tran­chiert wird. Ergänzt wird das Menü mit einer typisch italie­ni­schen Getränkeauswahl. Im Angebot sind vier haus­ge­machte Limonaden, zwei italie­ni­sche Biere, San Pellegrino Mineralwasser sowie Rot-, Rosé- und Weißweine aus Ligurien und den Cinque Terre. Als Aperitif oder Digestiv können die Gäste unter anderem Prosecco, Aperol Spritz oder auch einen Averna wählen. Ein speziell kreierter Aperitif mit Basilikum sowie ein haus­ge­machter Limoncello runden das italie­ni­sche Getränkespektrum ab.

Am 16. Oktober eröff­nete das „La Spezia – Italienisch genießen“ auf der Mein Schiff 4, am 27. Oktober 2018 folgt das Opening auf der Mein Schiff 3. Die Gäste der Mein Schiff Herz können die geho­bene italie­ni­sche Küche ab 3. März 2019 genießen. Das Restaurant ist abends und an den Seetagen auch mittags geöffnet. Die Gäste können sich ihren Tisch ab sofort online reser­vieren.

Übrigens hat das italie­ni­sche Lebensgefühl jetzt auch auf der Mein Schiff 1 und der neuen Mein Schiff 2 einen Namen: Im „Cucimare – Ristorante“ in der Manufaktur erwartet die Gäste ein geho­benes Speiseangebot. Direkt neben der „Manufaktur – Kreativ-Küche“ können die Gäste im aufpreis­pflich­tigen Restaurant verschie­dene Spezialitäten wie zum Beispiel Pizza mit Ascheboden genießen.

TUI Cruises hat ein Youtube-Video zum Umbau des „La Spezia“ mit einer Reportage über Sternekoch Theodor Falser veröf­fent­licht: