Auf der Mein Schiff 3 und Mein Schiff 4 eröff­net die­ser Tage mit dem „La Spezia – Italienisch genie­ßen“ ein neues, auf­preis­pflich­ti­ges Restaurant mit ita­lie­ni­scher Speisekarte. Ab der Premierenfahrt im März 2019 erfolgt dann noch ein wei­te­res Opening des Spezialitäten-Restaurants auf der Mein Schiff Herz.

Verantwortlich für das kuli­na­ri­sche Konzept des „La Spezia“ ist Starkoch Theodor Falser, der als Küchenchef des Gourmet-Restaurants „Johannesstube“ im Spa & Gourmet Resort Engel in den ita­lie­ni­schen Dolomiten im November 2014 mit dem ers­ten Michelin-Stern aus­ge­zeich­net wurde.

Carpaccio im „La Spezia – Italienisch genie­ßen“ (c) TUI Cruises

Das „La Spezia – Italienisch genie­ßen“ ersetzt das „Richards – Feines Essen“. TUI Cruises reagiert damit auf eine Umfrage von Management Consult, nach der sich die Gäste ein geho­be­nes ita­lie­ni­sches Restaurant wün­schen.

„Taste Nature“ ist Theodor Falsers Credo, der eine Vorliebe für Wildkräuter und regio­nale Produkte hat. Die Speisekarte des „La Spezia“ ent­hält viele tra­di­tio­nelle Gerichte, die die Handschrift des Südtiroler Sternekochs tra­gen. So lässt Falser etwa den Hefeteig für Pizza min­des­tens 72 Stunden lang rei­fen. Den Belag – wie zum Beispiel Salsiccia, Pilze und Rosmarinbutter – legt er erst nach dem Backen auf.

Die vom Starkoch modern inter­pre­tier­ten Klassiker rei­chen vom Rinderfiletcarpaccio über Risotti bis hin zu Thunfischsteak oder geschmor­ten Kalbsbäckchen. Freunde der „Dolci“ kom­men bei Karamell-Panna cotta oder Orangen-Tiramisu auf ihre Kosten. Neben der fes­ten Speisekarte wer­den täg­lich ver­schie­dene Specials ange­bo­ten.

Hummerpasta im „La Spezia – Italienisch genie­ßen“ (c) TUI Cruises

Highlight der Karte ist der Kalbstafelspitz, der im Ganzen gegart und vor den Augen der Gäste am Tisch tran­chiert wird. Ergänzt wird das Menü mit einer typisch ita­lie­ni­schen Getränkeauswahl. Im Angebot sind vier haus­ge­machte Limonaden, zwei ita­lie­ni­sche Biere, San Pellegrino Mineralwasser sowie Rot-, Rosé- und Weißweine aus Ligurien und den Cinque Terre. Als Aperitif oder Digestiv kön­nen die Gäste unter ande­rem Prosecco, Aperol Spritz oder auch einen Averna wäh­len. Ein spe­zi­ell kre­ierter Aperitif mit Basilikum sowie ein haus­ge­mach­ter Limoncello run­den das ita­lie­ni­sche Getränkespektrum ab.

Am 16. Oktober eröff­nete das „La Spezia – Italienisch genie­ßen“ auf der Mein Schiff 4, am 27. Oktober 2018 folgt das Opening auf der Mein Schiff 3. Die Gäste der Mein Schiff Herz kön­nen die geho­bene ita­lie­ni­sche Küche ab 3. März 2019 genie­ßen. Das Restaurant ist abends und an den Seetagen auch mit­tags geöff­net. Die Gäste kön­nen sich ihren Tisch ab sofort online reser­vie­ren.

Übrigens hat das ita­lie­ni­sche Lebensgefühl jetzt auch auf der Mein Schiff 1 und der neuen Mein Schiff 2 einen Namen: Im „Cucimare – Ristorante“ in der Manufaktur erwar­tet die Gäste ein geho­be­nes Speiseangebot. Direkt neben der „Manufaktur – Kreativ-Küche“ kön­nen die Gäste im auf­preis­pflich­ti­gen Restaurant ver­schie­dene Spezialitäten wie zum Beispiel Pizza mit Ascheboden genie­ßen.

TUI Cruises hat ein Youtube-Video zum Umbau des „La Spezia“ mit einer Reportage über Sternekoch Theodor Falser ver­öf­fent­licht: