MSC Cruises wird neben der MSC Seaside und der MSC Divina schon bald ein drittes Schiff in Miami statio­nieren: Ab dem 10. Dezember 2018 bietet die MSC Armonia von hier aus 7-Nächte-Reisen in die Karibik mit einem zwei­tä­gigen Aufenthalt am Wochenende auf Kuba.

Die neue Karibik-Route führt nach Montego Bay (Jamaica), Georgetown (Cayman Islands) und Cozumel (Mexiko), bevor das Schiff am Samstag in Havanna einläuft und dort bis zum Sonntag im Hafen liegt. Dabei wird die MSC Armonia auch mit neuen Entertainment- und Kulinarik-Highlights aufwarten, die den Gästen die kuba­ni­sche Lebensfreude näher­bringen sollen.

MSC Armonia in Havanna (c) MSC Cruises

Ganz neu ist zum Beispiel das Spezialitätenrestaurant „Surf & Turf“ mit 38 Sitzplätzen. Das Menü umfasst Kombinationen von Fleisch und Meeresfrüchten wie etwa Filet Mignon mit Hummerschwanz oder Hummer Thermidor mit einem Angus Beef Ribeye Steak. Für den süßen Abschluss sorgen ein Guave-Käsekuchen mit warmer Rumsauce, ein Red Velvet Cake oder ein aus sieben Schichten bestehender mexi­ka­ni­scher Schokokuchen.

An der neuen „Mojito-Bar“ mixen die Barkeeper tradi­tio­nelle wie auch moderne Mojito-Cocktails, während im eben­falls neuen„White Lion Pub“ ein kosten­loses Menü zum Teilen mit kuba­ni­schem Sandwich, Mojo Chicken Quesadilla, Avocado-Thunfisch-Wrap und Spinat- und Artischocken-Dip wartet. Die große Auswahl an Bieren wird um die Marken Heineken, Newcastle Brown Ale, Murphy’s Irish Stout und Lagunitas IPA erwei­tert.

Zwei weitere erfreu­liche Nachrichten: Die köst­li­chen Eisspezialitäten des italie­ni­schen Meister-Chocolatiers Venchi zählen ab dem 10. Dezember zu den Inklusivleistungen an Bord – und im Hauptrestaurant genießen die Gäste exqui­siten Kaltwasser-Hummer ohne Aufpreis. Zudem haben die Passagiere der Erlebniswelt „Aurea“ die Möglichkeit, in den Außenbereichen der Restaurants einen Tisch zu reser­vieren.

Neben den beliebten Motto-Partys wie der „White Party“ oder der „Silent Disco“ wird es auf der MSC Armonia zusätz­lich kuba­ni­sche Musik geben. Die Musiker kommen im Hafen von Havanna an Bord und machen den Samstagabend zu einem musi­ka­li­schen Highlight der Reise. Auch das Programm im Theater wird neu gestaltet, sodass sich die Gäste jeden Abend auf eine neue Show freuen können.

Kubanische Nacht auf der MSC Armonia (c) MSC Cruises

Bei der Buchung sind zwei Landausflüge in Havanna bereits im Reisepreis inbe­griffen. Die Gäste nehmen damit am „People-to-People-Programm“ teil, das von den USA für jede Kuba-Kreuzfahrt gesetz­lich vorge­schrieben ist. Das Programm hat das Ziel, die Besucher mit der Bevölkerung zusam­men­zu­führen und ihnen die Kultur Kubas näher zu bringen.

So erkunden die Reisenden beim Ausflug „Kunsthandwerk & kultu­relle Höhepunkte“ das leben­dige Kulturleben in Havanna und lernen die volks­tüm­liche Seiten der Stadt kennen – beispiels­weise beim Besuch eines Gemeindeprojekts auf dem Kunsthandwerkmarkt von San José, der sich unter freiem Himmel im Hafen von Havanna befindet.

Der Ausflug „Havanna & die Festungsanlage La Cabaña“ führt die Gäste zur Fortaleza de San Carlos de la Cabaña aus dem 18. Jahrhundert – der dritt­größten Festungsanlage in Amerika. Sie liegt an der östli­chen Einfahrt des Hafens in der Nähe der Festung Castillo de los Tres Reyes del Morro aus dem 16. Jahrhundert.

Die MSC Armonia war das erste Kreuzfahrtschiff, das im Rahmen des 250 Millionen US-Dollar schweren „Renaissance Programms“ von MSC Cruises voll­ständig moder­ni­siert und mit einer Vielzahl an neuen Einrichtungen ausge­stattet wurde – vom Wasserspielplatz über verschie­dene Restaurants bis zum MSC Aurea Spa.

Preisbeispiel:

MSC Armonia: 7-Nächte-Kreuzfahrt in die Karibik mit zwei Tagen Aufenthalt in Havanna ab/​bis Miami inklu­sive zwei Landausflüge in Havanna, ab 549 Euro pro Person in der Innenkabine „Bella“