Royal Carib­bean Inter­na­tional hört den Ruf der Wildnis und baut sein Alaska-Pro­gramm in der Som­mer­saison 2020 deut­lich aus: Mit der Ova­tion of the Seas, der Sere­nade of the Seas und der Radi­ance of the Seas wird die Kreuz­fahrt­ge­sell­schaft in der Region so prä­sent sein wie noch nie zuvor.

Die Ova­tion of the Seas ist dabei das größte Kreuz­fahrt­schiff sein, das in den hohen Norden Ame­rikas kommt. In ihrer zweiten Alaska-Saison nach 2019 wird sie von Seattle zu jeweils ein­wö­chigen Reisen auf­bre­chen, die unter anderem nach Juneau und Skagway führen. Mit dem höchsten Aus­sichts­punkt auf einem Kreuz­fahrt­schiff über­haupt, ist die Glas­be­ob­ach­tungs­kapsel „North Star“ an Bord ein idealer Platz, um die majes­tä­ti­schen Berge, die atem­be­rau­benden Glet­scher und die viel­fäl­tigen Tier­arten bewun­dern zu können.

Ova­tion of the Seas (c) Royal Carib­bean Inter­na­tional

Zum ersten Mal seit 2009 wird die Sere­nade of the Seas in Alaska unter­wegs sein und dafür vom son­nigen Winter in der süd­li­chen Karibik nach Van­couver über­sie­deln. Ihre Sieben-Nächte-Routen führen nach Ket­chikan, Juneau und Icy Point.

Die Radi­ance of the Seas wird wieder die bewährten Sieben-Nächte-Routen zwi­schen Van­couver und Seward anbieten. Dabei kreuzt sie abwech­selnd nach Süden und nach Norden und bietet so den Gästen die Mög­lich­keit, noch mehr von Alaska zu ent­de­cken.

Sere­nade of the Seas (c) Royal Carib­bean Inter­na­tional

Auf dem Weg nach Alaska werden alle drei Schiffe exo­ti­sche Routen abseits der Tou­ris­ten­pfade wählen. So fährt die Sere­nade of the Seas auf einer 15-Nächte-Kreuz­fahrt durch den Pana­ma­kanal ab 4. Mai 2020 nach Car­ta­gena (Kolum­bien), Colon (Panama), Pun­ta­renas (Costa Rica), Puerto Quetzal (Gua­te­mala), Puerto Vall­arta und Cabo San Lucas (Mexiko). Am 19. Mai 2020 reist sie dann auf einer Sieben-Nächte-Kreuz­fahrt ent­lang der Pazi­fik­küste nach Van­couver.

Die Ova­tion of the Seas und die Radi­ance of the Seas werden Hawaii einen Besuch abstatten und von Hono­lulu auf einer 12-Nächte-Kreuz­fahrt ab 7. Mai 2020 bzw. auf einer 10-Nächte-Kreuz­fahrt ab 5. Mai 2020 nach Alaska über­stellt. Alle Alaska-Kreuz­fahrten für 2020 sind seit 8. November 2018 buchbar.