Royal Caribbean International hört den Ruf der Wildnis und baut sein Alaska-Programm in der Sommersaison 2020 deut­lich aus: Mit der Ovation of the Seas, der Serenade of the Seas und der Radiance of the Seas wird die Kreuzfahrtgesellschaft in der Region so präsent sein wie noch nie zuvor.

Die Ovation of the Seas ist dabei das größte Kreuzfahrtschiff sein, das in den hohen Norden Amerikas kommt. In ihrer zweiten Alaska-Saison nach 2019 wird sie von Seattle zu jeweils einwö­chigen Reisen aufbre­chen, die unter anderem nach Juneau und Skagway führen. Mit dem höchsten Aussichtspunkt auf einem Kreuzfahrtschiff über­haupt, ist die Glasbeobachtungskapsel „North Star“ an Bord ein idealer Platz, um die majes­tä­ti­schen Berge, die atem­be­rau­benden Gletscher und die viel­fäl­tigen Tierarten bewun­dern zu können.

Ovation of the Seas (c) Royal Caribbean International

Zum ersten Mal seit 2009 wird die Serenade of the Seas in Alaska unter­wegs sein und dafür vom sonnigen Winter in der südli­chen Karibik nach Vancouver über­sie­deln. Ihre Sieben-Nächte-Routen führen nach Ketchikan, Juneau und Icy Point.

Die Radiance of the Seas wird wieder die bewährten Sieben-Nächte-Routen zwischen Vancouver und Seward anbieten. Dabei kreuzt sie abwech­selnd nach Süden und nach Norden und bietet so den Gästen die Möglichkeit, noch mehr von Alaska zu entde­cken.

Serenade of the Seas (c) Royal Caribbean International

Auf dem Weg nach Alaska werden alle drei Schiffe exoti­sche Routen abseits der Touristenpfade wählen. So fährt die Serenade of the Seas auf einer 15-Nächte-Kreuzfahrt durch den Panamakanal ab 4. Mai 2020 nach Cartagena (Kolumbien), Colon (Panama), Puntarenas (Costa Rica), Puerto Quetzal (Guatemala), Puerto Vallarta und Cabo San Lucas (Mexiko). Am 19. Mai 2020 reist sie dann auf einer Sieben-Nächte-Kreuzfahrt entlang der Pazifikküste nach Vancouver.

Die Ovation of the Seas und die Radiance of the Seas werden Hawaii einen Besuch abstatten und von Honolulu auf einer 12-Nächte-Kreuzfahrt ab 7. Mai 2020 bzw. auf einer 10-Nächte-Kreuzfahrt ab 5. Mai 2020 nach Alaska über­stellt. Alle Alaska-Kreuzfahrten für 2020 sind seit 8. November 2018 buchbar.