Zum zehn­ten Mal hat der „Kreuzfahrt Guide“ der pla­net c GmbH in Hamburg die bes­ten Schiffe des Jahres mit dem „Kreuzfahrt Guide Award“ aus­ge­zeich­net. Die nickoVISION von nicko crui­ses erhielt dabei von der Experten-Jury das Prädikat „Bestes Flussschiff 2018” .

Mit drei Restaurants an Bord sowie zahl­rei­chen Freizeit- und Rückzugsmöglichkeiten, wie sie sonst eher auf Hochseeschiffen zu fin­den sind, hat der erst im Juni die­ses Jahres von Barbara Schöneberger getaufte Neubau von nicko crui­ses zwei­fel­los einen neuen Trend auf dem Fluss gesetzt.

nickoVISION (c) nicko crui­ses

Auf einer Länge von 135 Metern kom­bi­niert die nickoVISION moder­nes Design mit einer offe­nen Architektur und viel Raum und Freiheit für maxi­mal 220 Passagiere. Die 14 Quadratmeter gro­ßen Kabinen im Mittel- und Oberdeck sind geschmack­voll ein­ge­rich­tet und mit fran­zö­si­schen Balkonen aus­ge­stat­tet. Die Übergänge zwi­schen Panorama-Salon, -Bar und -Restaurant sind offen und flie­ßend gestal­tet. Zu den Highlights zäh­len der kleine Außenpool zum Abkühlen und der Wellness-Bereich mit Sauna, Dampfbad und Fitnessgeräten.

„Zusammen mit unse­rer Partner-Reederei Scylla haben wir mit die­sem inno­va­ti­ven Neubau ein Konzept für ein hoch­wer­ti­ges Flussreiseerlebnis geschaf­fen, das die Ansprüche moder­ner Flussreisender erfüllt”, sagt Guido Laukamp, Geschäftsführer von nicko crui­ses. „Wir freuen uns sehr über diese begehrte Auszeichnung und sind stolz auf die Anerkennung durch die Experten-Jury”, schließt sich Arno Reitsma, Geschäftsführer der Reederei Scylla, an.

nickoVISION (c) nicko crui­ses
nickoVISION (c) nicko crui­ses
nickoVISION (c) nicko crui­ses
nickoVISION (c) nicko crui­ses
nickoVISION (c) nicko crui­ses