TUI Cruises hat den neuen Sommer-Katalog 2020 veröf­fent­licht. Er beinhaltet insge­samt 103 Reiserouten mit den sieben Kreuzfahrtschiffen des Hamburger Unternehmens und stellt auch das neue Routenkonzept der Mein Schiff Herz vor.

Gleich vier Schiffe werden im Sommer 2020 in Nordeuropa unter­wegs sein und hier in die Ostsee, nach Norwegen, rund um Großbritannien und auch entlang der Küste Westeuropas fahren. In das Mittelmeer schickt TUI Cruises während der Sommerzeit drei Schiffe.

Mein Schiff 1 (c) TUI Cruises

Drei Häfen werden dabei erst­mals von der Mein Schiff-Flotte ange­fahren: Narvik und Nordfjordeid in Norwegen und das engli­sche Bristol. Zudem stechen TUI-Schiffe zum ersten Mal auch ab Málaga in See und beenden ihre Kreuzfahrt auch wieder in der anda­lu­si­schen Hafenstadt.

Das neue Routenkonzept der Mein Schiff Herz soll jenen Kunden entgegen kommen, die verschie­dene Routen mitein­ander verbinden wollen. Das können sie von Mai bis Oktober 2020, indem sie bis zu zehn unter­schied­liche 7-Nächte-Routen durch das östliche und west­liche Mittelmeer kombi­nieren. So kann sich die Kreuzfahrt auf bis zu acht Wochen verlän­gern. Das Besondere: Nur wenige Häfen werden dabei mehr als einmal besucht.

Mein Schiff Herz (c) TUI Cruises

Wer sich für eine Kombination der zehn Routen der Mein Schiff Herz entschließt, kommt aber nicht nur in den Genuss einer langen Seereise, sondern profi­tiert auch noch von einem Bordguthaben. Dieses „Herz-Guthaben“ erhöht sich – je nach der Anzahl der kombi­nierten Reisen – auf bis zu 1.500 Euro und kann direkt auf der Schiffsreise einge­löst werden.

Da die Auslieferung des neuen Sommer-Katalogs bereits im Dezember beginnt, können sich Frühbucher schon in der Weihnachtszeit auf ihre geplante Schiffsreise freuen. Wer nicht so lange warten will, kann die Reisen aber bereits ab dem 13. November 2018 im Reisebüro, im Internet oder tele­fo­nisch buchen.