Dass die Carnival Victory im Frühjahr 2020 nach einer 200 Millionen US-Dollar teu­ren Totalrenovierung unter dem neuen Namen „Carnival Radiance“ wie­der in See ste­chen wird, haben wir bereits berich­tet. Nun hat Carnival Cruise Line auch die ers­ten Routen des „neuen“ Schiffs bekannt gege­ben.

Demnach wird die Carnival Radiance rund sechs Wochen lang auf Einführungsfahrten im Mittelmeer unter­wegs sein. Beginnend am 29. April 2019, geht es dabei ab/​bis Barcelona auf unter­schied­lich lan­gen Reisen in Richtung Italien, Frankreich, Malta, Kroatien und Griechenland.

Danach folgt von 11. bis 24. Juni 2019 eine 14-tägige Atlantiküberquerung mit Ziel New York, wo die Carnival Radiance wäh­rend der ver­blei­ben­den Sommersaison sta­tio­niert wird. Auf dem Routenplan ste­hen unter ande­rem fünf- und sechs­tä­gige Bermuda-Kreuzfahrten sowie eine neun­tä­gige Reise in die öst­li­che Karibik.

Zudem gibt es eine Premiere: Erstmals in der Reederei-Geschichte steu­ert mit der Radiance ein Carnival-Schiff von New York aus Kuba an. Diese zehn­tä­gige Kreuzfahrt beinhal­tet auch einen Übernachtaufenthalt in Havanna. Anfang November 2019 wird das Schiff schließ­lich sein „Winterquartier“ in Port Canaveral bezie­hen und von hier zu ver­schie­de­nen Karibikreisen auf­bre­chen.