Dass die Carnival Victory im Frühjahr 2020 nach einer 200 Millionen US-Dollar teuren Totalrenovierung unter dem neuen Namen „Carnival Radiance“ wieder in See stechen wird, haben wir bereits berichtet. Nun hat Carnival Cruise Line auch die ersten Routen des „neuen“ Schiffs bekannt gegeben.

Demnach wird die Carnival Radiance rund sechs Wochen lang auf Einführungsfahrten im Mittelmeer unter­wegs sein. Beginnend am 29. April 2019, geht es dabei ab/​bis Barcelona auf unter­schied­lich langen Reisen in Richtung Italien, Frankreich, Malta, Kroatien und Griechenland.

Danach folgt von 11. bis 24. Juni 2019 eine 14-tägige Atlantiküberquerung mit Ziel New York, wo die Carnival Radiance während der verblei­benden Sommersaison statio­niert wird. Auf dem Routenplan stehen unter anderem fünf- und sechs­tä­gige Bermuda-Kreuzfahrten sowie eine neun­tä­gige Reise in die östliche Karibik.

Zudem gibt es eine Premiere: Erstmals in der Reederei-Geschichte steuert mit der Radiance ein Carnival-Schiff von New York aus Kuba an. Diese zehn­tä­gige Kreuzfahrt beinhaltet auch einen Übernachtaufenthalt in Havanna. Anfang November 2019 wird das Schiff schließ­lich sein „Winterquartier“ in Port Canaveral beziehen und von hier zu verschie­denen Karibikreisen aufbre­chen.