Sea Cloud Cruises erhält ein neues Segelschiff: Im Sommer 2020 wird die Sea Cloud Spirit mit rund 4.000 Quadratmetern Segelfläche die Flotte der Hamburger Traditionsreederei erwei­tern. Mit Balkonkabinen, einem gro­ßen Spa und einem Fitnessbereich soll sie neue Maßstäbe im luxu­riö­sen Segelkreuzfahrtmarkt set­zen.

Sea Cloud Cruises greift dabei ein altes Projekt auf, das vor nahezu zehn Jahren mit dem Auftrag für den Bau der „Sea Cloud Hussar“ an die Factoria de Naval Marin im spa­ni­schen Vigo begon­nen hatte. Seit diese Konkurs ange­mel­det hatte, war das Schiff etwa zur Hälfte fer­tig – und so blieb es auch bis heute.

Sea Cloud Spirit (c) Sea Cloud Cruises

Nun hat Sea Cloud Cruises die eben­falls in Vigo behei­ma­te­ten Schiffbauer Metalships & Docks S.A.U. mit der Vollendung des Großseglers beauf­tragt. Das renom­mierte Planungsbüro Partner Ship Design aus Hamburg über­nimmt dabei die Gestaltung des Interior-Designs, das kom­plett neu im klas­si­schen Yacht-Stil ent­wor­fen wird.

Nach der Fertigstellung wird die Sea Cloud Spirit maxi­mal 136 Passagiere in 69 Außenkabinen beher­ber­gen kön­nen. Die 22 Junior Suiten und die drei Owner Suiten sind dabei mit Balkonen aus­ge­stat­tet. Der groß­zü­gige Wellnessbereich war­tet mit drei Anwendungsräumen, einer fin­ni­schen Sauna, einem Dampfbad und einem Friseursalon auf. Der sepa­rate Fitnessbereich befin­det sich auf dem Sonnendeck des Schiffs.

Sea Cloud II (c) Sea Cloud Cruises

Wie die bei­den eta­blier­ten Großsegler Sea Cloud und Sea Cloud II wird auch die Sea Cloud Spirit tra­di­tio­nell von Hand gese­gelt – und das authen­ti­sche Segelerlebnis soll auch im Vordergrund ste­hen. Trotzdem erhält das Schiff einen ver­brauchs­ar­men Hybrid-Antrieb mit einem Elektromotor und umwelt­freund­li­chem Marine-Diesel.

„Die Sea Cloud Spirit kommt jetzt zum rich­ti­gen Zeitpunkt“, sagt Geschäftsführer Daniel Schäfer. „Die Sea Cloud und die Sea Cloud II erfreuen sich einer sehr hohen Nachfrage – sowohl bei den Individualreisenden als auch im Chartermarkt. Eine Ausweitung des Angebots – vor allem im Mittelmeer – wird von vie­len Gästen erwar­tet. Mit die­sem Neubau kön­nen wir zusätz­lich ein erwei­ter­tes Angebot für den Chartermarkt anbie­ten.“

Technische Daten /​ Sea Cloud Spirit

- Länge: 138 m
– Breite: 17,20 m
– Tiefgang: 5,65 m
– Höhe des Großmastes: 57,70 m
– Gesamtsegelfläche: ca. 4.000 m²
– Segel: 27
– Crew: 85
– Passagiere: 136
– Außenkabinen: 69
– Decks: 5
– Flagge: Malta
– Antrieb: Segel + Hybrid-Antrieb aus Diesel- und Elektromotor