AIDA Cruises hat am 19. Dezember 2018 in Santa Cruz de Tene­rife die ersten Gäste an Bord der AID­A­nova begrüßt. Der Start der Weih­nachts­reise rund um die Kana­ri­schen Inseln und nach Madeira war an diesem Tag aber nicht die ein­zige Pre­miere für Tene­riffa.

Hier geht’s zu den Bil­dern der AID­A­nova!

Mit dem Erst­an­lauf des welt­weit ersten LNG-Kreuz­fahrt­schiffs über­nahm die Car­nival Gruppe zugleich auch den Betrieb des Kreuz­fahrt­ter­mi­nals in Santa Cruz de Tene­rife. Zudem wurde erst­mals auf den Kanaren ein Kreuz­fahrt­schiff mit umwelt­freund­li­chem Flüs­sig­erdgas betankt.

Erste LNG-Betan­kung der AID­A­nova in Tene­riffa (c) AIDA Cruises

Die AID­A­nova war dafür schon am Nach­mittag des 18. Dezember auf Tene­riffa ange­kommen, wo das LNG-Tank­schiff „Car­dissa“ bereits war­tete. Am 22. Dezember 2018 werden in Las Palmas auf Gran Canaria – dem zweiten Wech­sel­hafen der AID­A­nova auf den Kanaren – noch wei­tere Gäste an Bord erwartet.

Mit der AID­A­nova startet eines der inno­va­tivsten Kreuz­fahrt­schiffe in seine erste Saison. Die Gäste erwartet dabei eine noch nie dage­we­sene Viel­falt an Kuli­narik- und Enter­tain­ment­an­ge­boten. Ins­be­son­dere die Zahl der Ser­vice­re­stau­rants wurde deut­lich erwei­tert – bei­spiels­weise um ein Spe­zia­li­tä­ten­re­stau­rant für Fisch und Mee­res­früchte namens Ocean’s.

AID­A­nova /​ Chur­ras­caria (c) AIDA Cruises

Im neuen Chur­ras­caria Steak­house werden süd­ame­ri­ka­ni­sche Grill­spe­zia­li­täten ser­viert. Auf eine kuli­na­ri­sche Reise durch Asien laden der neue Tepp­an­yaki Asia Grill und das Sushi House, in dem auch Hot Pots Gerichte ser­viert werden, ein. Das Angebot im beliebten East Restau­rant wurde um einen Tan­doori Bereich und eine Dim Sum Sta­tion erwei­tert.

Eben­falls neu sind das Yacht­club Restau­rant, das leichte sai­so­nale Küche und inter­na­tio­nale Spe­zia­li­täten im mari­timen Flair anbietet, sowie die Street Food Meile, die von früh­mor­gens bis nach Mit­ter­nacht zu ver­schie­denen Snacks wie Cur­ry­wurst, Döner oder belegten Broten ein­lädt.

AID­A­nova /​ Time Machine (c) AIDA Cruises

Im Time Machine Restau­rant ver­binden sich Enter­tain­ment und kuli­na­ri­scher Genuss auf magi­sche Weise wäh­rend einer Zeit­reise zu geheim­nis­vollen Welten. Ins­ge­samt 17 Restau­rants und 23 Bars bieten eines der viel­fäl­tigsten gas­tro­no­mi­schen Ange­bote auf See.

Das neu gestal­tete Thea­trium ver­fügt über die erste 360-Grad-Bühne und ist mit mehr als zehn LED-Wänden und einem „Magic Tunnel“ für spek­ta­ku­läre Auf­tritte von Artisten und Künst­lern aus­ge­stattet. Der weit­läu­fige Aktiv­be­reich Four Ele­ments mit Klet­ter­garten im Dschun­gel­stil und gleich drei Was­ser­rut­schen und der Beach Club mit großem Indoor Pool zum Ent­spannen sind an Bord der AID­A­nova natür­lich eben­falls zu finden.

AID­A­nova /​ Four Ele­ments (c) AIDA Cruises

Sport- und Well­ness-Fans erwartet unter anderem das Body & Soul Organic Spa auf einer Fläche von 3.500 Qua­drat­meter mit Whirl­pools, Saunen, einem Kamin­zimmer und einem neuen Out­door-Fit­ness­studio.

In ihrer Pre­mie­ren­saison bereist die AID­A­nova auf sie­ben­tä­gigen Kreuz­fahrten die Insel­welt der Kanaren. Auf dem Pro­gramm stehen dabei Gran Canaria, Tene­riffa, Lan­za­rote und Fuer­te­ven­tura sowie Madeira. Mitte April 2019 nimmt das Schiff dann Kurs auf das Mit­tel­meer, wo in der Som­mer­saison Ziele wie Mal­lorca, Bar­ce­lona, Rom, Flo­renz und Mar­seille auf dem Pro­gramm stehen.