Erstmals in der Firmengeschichte wird Carnival Cruise Line ab März 2020 auch Kreuzfahrten ab San Francisco anbie­ten. Damit setzt der Weltmarktführer künf­tig auf einen drit­ten Heimathafen an der Westküste der USA – neben San Diego und Long Beach (Los Angeles).

Ab San Francisco wird die Carnival Miracle mit Platz für 2.124 Passagiere zum Einsatz kom­men und ihre Gäste auf ver­schie­de­nen Routen nach Mexiko, Hawaii und Alaska brin­gen. Den Anfang macht am 19. März 2020 eine fünf­tä­gige Kreuzfahrt ent­lang der Baja California in Richtung Ensenada (ab 473 Euro).

Ein wei­te­res attrak­ti­ves Ziel ab/​bis San Francisco ist Hawaii, das erst­mals Mitte April 2020 ange­steu­ert wird. Die 16-tägige Kreuzfahrt ist ab 1.489 Euro buch­bar. Im Sommer ste­hen dann meh­rere elf­tä­gige Alaska-Fahrten auf dem Programm. Preis: ab 1.189 Euro. Insgesamt bie­tet Carnival Cruise Line der­zeit Kreuzfahrten von 19 Heimathäfen in den USA.