Erstmals in der Firmengeschichte wird Carnival Cruise Line ab März 2020 auch Kreuzfahrten ab San Francisco anbieten. Damit setzt der Weltmarktführer künftig auf einen dritten Heimathafen an der Westküste der USA – neben San Diego und Long Beach (Los Angeles).

Ab San Francisco wird die Carnival Miracle mit Platz für 2.124 Passagiere zum Einsatz kommen und ihre Gäste auf verschie­denen Routen nach Mexiko, Hawaii und Alaska bringen. Den Anfang macht am 19. März 2020 eine fünf­tä­gige Kreuzfahrt entlang der Baja California in Richtung Ensenada (ab 473 Euro).

Ein weiteres attrak­tives Ziel ab/​bis San Francisco ist Hawaii, das erst­mals Mitte April 2020 ange­steuert wird. Die 16-tägige Kreuzfahrt ist ab 1.489 Euro buchbar. Im Sommer stehen dann mehrere elftä­gige Alaska-Fahrten auf dem Programm. Preis: ab 1.189 Euro. Insgesamt bietet Carnival Cruise Line derzeit Kreuzfahrten von 19 Heimathäfen in den USA.