In 112 Tagen ein­mal um die Welt: Für rund 150 Gäste aus Deutschland begann die­ses ganz beson­dere Erlebnis am Abend des 8. Jänner 2019 in Hamburg an Bord der Queen Victoria. In den kom­men­den vier Monaten wird der Oceanliner 35 Häfen rund um den Globus besu­chen und am 30. April 2019 wie­der nach Hamburg zurück­keh­ren.

Gegen 7 Uhr früh machte die Queen Victoria unter dem Kommando von Kapitän Simon Paul Love am Cruise Terminal Steinwerder fest und eröff­nete damit – wie auch schon in den ver­gan­ge­nen Jahren – die Kreuzfahrtsaison in Hamburg. Um 19 Uhr hieß es dann: „Leinen los!“.

Im Jahr 2020 haben Interessierte erneut die Gelegenheit, ab Hamburg die Welt im gro­ßen Stil zu ent­de­cken. Dann begibt sich die Queen Victoria auf eine „Große Weltentdeckerreise“ rund um Südamerika, bevor sie nach 82 Nächten wie­der in die Hansestadt zurück­kehrt.

Alternativ kön­nen die Cunard-Kunden im Frühjahr 2020 an Bord der Queen Mary 2 auf der „Großen Weltentdeckerreise“ gleich vier Kontinente ansteu­ern und dabei zahl­rei­che Highlights von Südafrika über Sydney und Hongkong bis Dubai ent­de­cken. Weitere Informationen dazu sind auf www.cunard.de zu fin­den.