MSC Cruises hat den offi­zi­ellen Buchungs­start für die Win­ter­saison 2020/​21 ver­kündet. Mit dabei sind erst­mals auch Kreuz­fahrten mit der MSC Vir­tuosa, die im November 2020 ihre Pre­miere im Mit­tel­meer feiern wird. Für alle Win­ter­reisen 2020/​21 gilt ein attrak­tiver Früh­bu­cherpreis bis 14. Dezember 2019.

Die Gäste der MSC Vir­tuosa können sich neben beliebten Mit­tel­meer-Zielen wie Bar­ce­lona, Sizi­lien und Malta schon jetzt auf zahl­reiche High­lights an Bord freuen: zwei neue Shows des „Cirque du Soleil at Sea“, eine große Aus­wahl an Restau­rants, viel­fäl­tige Fami­li­en­an­ge­bote, Enter­tain­ment und ZOE – die KI-basierte, per­sön­liche Sprach­as­sis­tentin.

MSC Vir­tuosa (c) MSC Cruises

Geschichts­träch­tige Sehens­wür­dig­keiten und male­ri­sche Hafen­städte warten auf den neuen, 12-tägigen Kreuz­fahrten der MSC Magni­fica im öst­li­chen Mit­tel­meer mit Zielen wie Rhodos, Kreta und Haifa.

Ins­ge­samt sechs Schiffe wird MSC Cruises in der Win­ter­saison 2020/​21 in der Karibik posi­tio­nieren, die hier in ver­schie­dene 7- und 14-tägige Kreuz­fahrten ab/​bis Miami anbieten. Zu den High­lights zählt dabei die neue MSC-Pri­vat­insel „Ocean Cay MSC Marine Reserve“ auf den Bahamas, die im November 2019 ihre ersten Gäste emp­fängt.

Ocean Cay MSC Marine Reserve /​ Bahamas (c) MSC Cruises

Die MSC Sea­side bringt ihre Gäste ganz­jährig ab/​bis Miami zu den Traum­stränden von Mexiko, Jamaica und Ocean Cay. Von Jänner bis April 2021 stehen Jamaica, Kolum­bien, Panama, Costa Rica, Mexiko und Ocean Cay auf dem Pro­gramm der neuen 11-Nächte-Kreuz­fahrten der MSC Divina.

Für eine aus­ge­dehnte Aus­zeit stehen die 14-Nächte-Kreuz­fahrten der MSC Meraviglia: Von Miami geht es über Jamaica, die Cayman Islands und Mexiko zum Ocean Cay. Nach einem erneuten Stopp in Miami führt der zweite Teil der Reise nach Hon­duras, Belize und Mexiko, bevor der letzte Stopp noch einmal Ocean Cay ist.

MSC Meraviglia (c) MSC Cruises

Mit der MSC Armonia bietet MSC Cruises ganz­jährig 7-Nächte-Kreuz­fahrten ab/​bis Miami mit einem zwei­tä­gigen Auf­ent­halt in Havanna am belebten Wochen­ende. Zudem werden die MSC Opera und die MSC Splen­dida für 14-Nächte-Kreuz­fahrten in die Karibik ab/​bis Havanna und zu den Antillen ab/​bis Fort-de-France auf Mar­ti­nique ein­ge­setzt.

Von New York aus steuert die MSC Meraviglia im Sep­tember und Oktober 2020 drei beson­dere Routen über jeweils zehn Nächte bis nach Kanada an. Auf dem Pro­gramm stehen Ziele wie Nova Scotia, Neu­fund­land, Quebec, Port­land und Boston.

Die MSC Sea­view wird ab dem Winter 2020/​21 erst­mals in Dubai sta­tio­niert sein und von dort aus auf 7-Nächte-Routen nach Abu Dhabi, Sir Bani Yas, Bah­rain und Doha (Qatar) in See ste­chen. Die exo­ti­sche Insel Sir Bani Yas wird den MSC Gästen dabei am Anle­getag exklusiv zur Ver­fü­gung stehen. Sie bietet unzäh­lige Mög­lich­keiten für Natur­lieb­haber oder Erho­lungs­su­chende – von Ent­span­nung am gol­denen Sand­strand über Reit­aus­flüge bis zu Tier-Beob­ach­tungen im geschützten Natur­re­servat.

Sir Bani Yas Island /​ Abu Dhbai (c) MSC Cruises