AIDA Cruises bie­tet an zahl­rei­chen Terminen die Gelegenheit, ein Schiff der Flotte bei einer Besichtigung per­sön­lich ken­nen zu ler­nen. Neben Angeboten in Hamburg, Kiel und Warnemünde gibt es dabei erst­mals auch die Möglichkeit, AIDA-Schiffe in Palma de Mallorca, Las Palmas (Gran Canaria) und Santa Cruz de Tenerife (Teneriffa) zu besich­ti­gen.

Die Besucher kön­nen ein wenig Kreuzfahrt-Atmosphäre schnup­pern, das beson­dere AIDA-Gefühl spü­ren und die viel­fäl­ti­gen Angebote an Bord ent­de­cken. Während eines geführ­ten Rundgangs erhal­ten sie unter ande­rem Einblick in ver­schie­dene Kabinen, den Wellness- und Fitnessbereich, die Restaurants und das Theatrium. Im vier­stün­di­gen Rundgang ist auch ein Mittagessen in einem der Bordrestaurants inklu­diert.

AIDAnova in Teneriffa (c) AIDA Cruises

Auf Gran Canaria und Teneriffa sind Besichtigungen der AIDAnova und der AIDAsol an zahl­rei­chen Tagen bis Mitte April 2019 buch­bar, in Palma de Mallorca ste­hen vor­erst fünf Termine für die AIDAnova zwi­schen 4. Mai und 1. Juni 2019 zur Wahl.

In Hamburg, Kiel und Warnemünde rei­chen die Termine bis Anfang September. Besichtigt wer­den kön­nen dabei die AIDAaura, AIDAmar, AIDAluna, AIDAdiva, AIDAsol, AIDAperla, AIDAbella, AIDAvita und AIDAprima. Einige Tage sind aller­dings schon aus­ge­bucht.

Der Preis für die Schiffsbesichtigungen außer­halb Deutschlands liegt bei 29 Euro für Erwachsene und in den deut­schen Häfen bei 49 Euro. Kinder bis ein­schließ­lich 15 Jahre kön­nen kos­ten­los an Bord gehen. Gäste, die inner­halb von sechs Wochen eine AIDA-Reise buchen, erhal­ten als Dankeschön 50 Euro Bordguthaben, wenn sie inner­halb der letz­ten fünf Jahre nicht mit AIDA gereist sind. Alle Informationen sind auf www.aida.de/schiffsbesuche zu fin­den.

AIDAnova (c) AIDA Cruises /​ Michael Wessels