AIDA Cruises bietet an zahl­rei­chen Ter­minen die Gele­gen­heit, ein Schiff der Flotte bei einer Besich­ti­gung per­sön­lich kennen zu lernen. Neben Ange­boten in Ham­burg, Kiel und War­ne­münde gibt es dabei erst­mals auch die Mög­lich­keit, AIDA-Schiffe in Palma de Mal­lorca, Las Palmas (Gran Canaria) und Santa Cruz de Tene­rife (Tene­riffa) zu besich­tigen.

Die Besu­cher können ein wenig Kreuz­fahrt-Atmo­sphäre schnup­pern, das beson­dere AIDA-Gefühl spüren und die viel­fäl­tigen Ange­bote an Bord ent­de­cken. Wäh­rend eines geführten Rund­gangs erhalten sie unter anderem Ein­blick in ver­schie­dene Kabinen, den Well­ness- und Fit­ness­be­reich, die Restau­rants und das Thea­trium. Im vier­stün­digen Rund­gang ist auch ein Mit­tag­essen in einem der Bord­re­stau­rants inklu­diert.

AID­A­nova in Tene­riffa (c) AIDA Cruises

Auf Gran Canaria und Tene­riffa sind Besich­ti­gungen der AID­A­nova und der AIDAsol an zahl­rei­chen Tagen bis Mitte April 2019 buchbar, in Palma de Mal­lorca stehen vor­erst fünf Ter­mine für die AID­A­nova zwi­schen 4. Mai und 1. Juni 2019 zur Wahl.

In Ham­burg, Kiel und War­ne­münde rei­chen die Ter­mine bis Anfang Sep­tember. Besich­tigt werden können dabei die AIDA­aura, AIDAmar, AIDAluna, AIDA­diva, AIDAsol, AID­A­perla, AIDA­bella, AIDA­vita und AIDA­prima. Einige Tage sind aller­dings schon aus­ge­bucht.

Der Preis für die Schiffs­be­sich­ti­gungen außer­halb Deutsch­lands liegt bei 29 Euro für Erwach­sene und in den deut­schen Häfen bei 49 Euro. Kinder bis ein­schließ­lich 15 Jahre können kos­tenlos an Bord gehen. Gäste, die inner­halb von sechs Wochen eine AIDA-Reise buchen, erhalten als Dan­ke­schön 50 Euro Bord­gut­haben, wenn sie inner­halb der letzten fünf Jahre nicht mit AIDA gereist sind. Alle Infor­ma­tionen sind auf www.aida.de/schiffsbesuche zu finden.

AID­A­nova (c) AIDA Cruises /​ Michael Wes­sels