Die Regal Princess hat am 6. März 2019 wäh­rend ihrer aktu­ellen Karibik-Kreuz­fahrt zwei Men­schen gerettet, die nach dem Absturz eines Klein­flug­zeugs in der Nähe der Turks & Caicos auf einem Ret­tungs­floß im Meer trieben. Meh­rere Pas­sa­giere berich­teten in den sozialen Medien über die Ret­tungs­ak­tion.

Das Kreuz­fahrt­schiff von Princess Cruises befand sich gerade auf dem Weg nach St. Thomas auf den US Virgin Islands, als der Kapitän den Notruf des Flug­zeugs emp­fing. Er änderte dar­aufhin sofort den Kurs und lenkte die Regal Princess zur Absturz­stelle, die süd­öst­lich von Grand Turk lag.

Die Crew setzte ein Ret­tungs­boot aus und brachte die beiden Per­sonen von ihrem Ret­tungs­floß auf das Schiff. Das Klein­flug­zeug war zu diesem Zeit­punkt bereits im Meer ver­sunken. Ein Flug­zeug der US-Küs­ten­wache unter­stützte die Ret­tung aus der Luft. Wie der Kapitän anschlie­ßend ver­kün­dete, würden die beiden Über­le­benden medi­zi­nisch betreut, aber es gehe ihnen gut. Das Schiff setzte seinen Weg in Rich­tung St. Thomas fort.

Die Regal Princess bietet Platz für rund 3.500 Pas­sa­giere bei Dop­pel­be­le­gung der Kabinen. Der­zeit befindet sie sich auf einer sie­ben­tä­gigen Kreuz­fahrt in die Ost­ka­ribik, die sie ab/​bis Fort Lau­derdale zum pri­vaten Feri­enort Princess Cays auf den Bahamas sowie nach St. Thomas und St. Maarten führt.

Plane crash rescue at sea. They were saved! Good job to the #usco­ast­guard and the #reg­al­princess crew! #cascadetravel#beckworthhvac

Gepostet von John Becker am Dienstag, 5. März 2019