AIDA Cruises hat bei der all­jähr­li­chen Befra­gung der Öster­rei­chi­schen Gesell­schaft für Ver­brau­cher­stu­dien (ÖGVS) einmal mehr über­durch­schnitt­lich gute Bewer­tungen erhalten und darf sich damit auch in diesem Jahr „Kunden-Cham­pion“ und „Bran­chen-Cham­pion“ nennen.

Die ÖGVS wer­tete mehr als 340.000 Kun­den­mei­nungen zu 1.802 Unter­nehmen aus 177 Bran­chen aus und ermit­telte so die 300 belieb­testen Unter­nehmen in Öster­reich, die dafür mit dem Titel „Kunden-Cham­pion“ belohnt wurden. AIDA Cruises lan­dete dabei mit 7,99 von 10 mög­li­chen Punkten auf dem her­vor­ra­genden 79. Platz.

(c) AIDA Cruises

Gleich­zeitig belegte die Ree­derei aus Ros­tock mit diesem Wert zum zweiten Mal in Folge Platz 1 unter den Kreuz­fahrt­an­bie­tern und darf sich somit auch „Bran­chen-Cham­pion“ in Öster­reich nennen. Auf den wei­teren Plätzen inner­halb der Branche lan­deten MSC Kreuz­fahrten (7,78) und Costa Kreuz­fahrten (7,54).

„Die Zufrie­den­heit der Gäste hat bei AIDA höchste Prio­rität – und das nicht nur wäh­rend der Reise. Der umfas­sende Ser­vice beginnt bereits vor dem Check-in und endet auch dann nicht, wenn die Gäste wieder zu Hause sind. Dafür bauen wir kon­ti­nu­ier­lich die Maß­nahmen aus, um die Gäste zu jedem Zeit­punkt noch besser betreuen zu können“, erklärt Ulrike Soukop, General Manager Aus­tria von AIDA Cruises.

(c) AIDA Cruises

Im zen­tralen Kun­den­ma­nage­ment hat AIDA die Bereiche AIDA Club, Qua­li­täts­si­che­rung, Customer-Rela­ti­onship-Manage­ment (CRM), Direkt­mar­ke­ting und Markt­for­schung gebün­delt. Die Mit­ar­beiter führen dabei den Kun­den­dialog von A bis Z. So beant­worten sie alle Fragen vor und nach der Reise, bear­beiten Kun­den­wün­sche und küm­mern sich um die Betreuung der AIDA-Club­mit­glieder.

Das Kun­den­ma­nage­ment agiert außerdem als Inter­es­sens­ver­tre­tung für die Gäste und bringt deren Anre­gungen und Wün­sche aktiv in die Ent­wick­lung neuer Pro­dukte ein. So werden etwa im monat­li­chen Qua­li­täts­mee­ting alle wesent­li­chen Ergeb­nisse der Gäs­te­be­fra­gung bespro­chen und auf dieser Basis dann ziel­ge­rich­tete Maß­nahmen und neue Ange­bote erar­beitet. Details zur Studie sind unter www.qualitaetstest.at zu finden.