AIDA Cruises hat bei der all­jähr­li­chen Befragung der Österreichischen Gesellschaft für Verbraucherstudien (ÖGVS) ein­mal mehr über­durch­schnitt­lich gute Bewertungen erhal­ten und darf sich damit auch in die­sem Jahr „Kunden-Champion“ und „Branchen-Champion“ nen­nen.

Die ÖGVS wer­tete mehr als 340.000 Kundenmeinungen zu 1.802 Unternehmen aus 177 Branchen aus und ermit­telte so die 300 belieb­tes­ten Unternehmen in Österreich, die dafür mit dem Titel „Kunden-Champion“ belohnt wur­den. AIDA Cruises lan­dete dabei mit 7,99 von 10 mög­li­chen Punkten auf dem her­vor­ra­gen­den 79. Platz.

(c) AIDA Cruises

Gleichzeitig belegte die Reederei aus Rostock mit die­sem Wert zum zwei­ten Mal in Folge Platz 1 unter den Kreuzfahrtanbietern und darf sich somit auch „Branchen-Champion“ in Österreich nen­nen. Auf den wei­te­ren Plätzen inner­halb der Branche lan­de­ten MSC Kreuzfahrten (7,78) und Costa Kreuzfahrten (7,54).

„Die Zufriedenheit der Gäste hat bei AIDA höchste Priorität – und das nicht nur wäh­rend der Reise. Der umfas­sende Service beginnt bereits vor dem Check-in und endet auch dann nicht, wenn die Gäste wie­der zu Hause sind. Dafür bauen wir kon­ti­nu­ier­lich die Maßnahmen aus, um die Gäste zu jedem Zeitpunkt noch bes­ser betreuen zu kön­nen“, erklärt Ulrike Soukop, General Manager Austria von AIDA Cruises.

(c) AIDA Cruises

Im zen­tra­len Kundenmanagement hat AIDA die Bereiche AIDA Club, Qualitätssicherung, Customer-Relationship-Management (CRM), Direktmarketing und Marktforschung gebün­delt. Die Mitarbeiter füh­ren dabei den Kundendialog von A bis Z. So beant­wor­ten sie alle Fragen vor und nach der Reise, bear­bei­ten Kundenwünsche und küm­mern sich um die Betreuung der AIDA-Clubmitglieder.

Das Kundenmanagement agiert außer­dem als Interessensvertretung für die Gäste und bringt deren Anregungen und Wünsche aktiv in die Entwicklung neuer Produkte ein. So wer­den etwa im monat­li­chen Qualitätsmeeting alle wesent­li­chen Ergebnisse der Gästebefragung bespro­chen und auf die­ser Basis dann ziel­ge­rich­tete Maßnahmen und neue Angebote erar­bei­tet. Details zur Studie sind unter www.qualitaetstest.at zu fin­den.