Hurtigruten plant die umfang­reichste Renovierung in der Geschichte des Unternehmens: Die MS Finnmarken wird im ers­ten Quartal 2020 kom­plett umge­baut und soll dann ab 2021 als Premium-Expeditionsschiff auf spe­zi­el­len Routen ent­lang der nor­we­gi­schen Küste zum Einsatz kom­men.

Im Anschluss an die Generalüberholung wer­den die Kunden zunächst im Jahr 2020 noch die Gelegenheit haben, die reno­vierte MS Finnmarken auf der klas­si­schen Postschiffroute zu erle­ben. 2021 bricht das Schiff dann ganz­jäh­rig zu Expeditions-Seereisen auf. Die wich­tigs­ten Neuerungen an Bord hat Hurtigruten bereits ver­ra­ten:

MS Finnmarken /​ Balkon Suite (c) Hurtigruten

- Das Schiff erhält erheb­lich ver­bes­serte, emis­si­ons­arme Motoren, die alle bekann­ten und geplan­ten Vorschriften (Tier 3) erfül­len. Auch die Installation von Landstromanschlüssen und die Vorbereitung auf den zukünf­ti­gen Einsatz von Akkupacks ist vor­ge­se­hen.

- Alle Kabinen und Suiten wer­den kom­plett reno­viert. Natürliche skan­di­na­vi­sche Materialien wie Granit, Eiche, Birke und Wolle sol­len eine ent­spannte Atmosphäre schaf­fen. Auf Deck 8 enste­hen fünf zusätz­li­che Suiten mit Panoramafenstern.

MS Finnmarken /​ Science Center (c) Hurtigruten

- Auf Deck 4 ent­steht das cha­rak­te­ris­ti­sche Hurtigruten Science Center. Ausgestattet mit moderns­ter Technologie, High-Tech-Gadgets, wis­sen­schaft­li­chen Geräten und ande­ren inter­ak­ti­ven Anwendungen, wird der Edutainmentbereich auch das Hauptquartier für das Expeditionsteam an Bord sein.

- Auf Deck 7 wird es einen neuen, ver­grö­ßer­ten Wellnessbereich mit Behandlungsräumen, einem Fitness-Studio, einer Panoramasauna und einer Lounge geben.

- Der Poolbereich wird kom­plett reno­viert, der Bord-Shop erwei­tert und das Autodeck für Tenderboote und Expeditionsausrüstung umge­baut.

- Die umfang­rei­che Kunstsammlung der MS Finnmarken wird auch nach der Renovierung erhal­ten blei­ben.

MS Finnmarken /​ Restaurant Aune (c) Hurtigruten

- An Bord wer­den vier neue Restaurants eröff­net: Im Hauptrestaurant „Aune“ war­ten Frühstück, Mittagessen und Abendessen in einer infor­mel­len und gesel­li­gen Umgebung, wäh­rend im Spezialitätenrestaurant „Lindstrøm“ eine tra­di­tio­nelle nor­we­gi­sche Küche mit moder­nen Einflüssen ser­viert wird. Zudem ent­steht mit dem „Fredheim“ ein wei­te­res infor­mel­les Restaurant und auf Deck 7 wird eine Grill-Station im Freien ein­ge­rich­tet.

„Stellen Sie sich vor, Sie ste­hen an Deck und beob­ach­ten am ster­nen­kla­ren Himmel die Nordlichter, kom­men mit dem Schiff einem 1.000 Meter hohen Berghang zum Greifen nah, besu­chen kleine Ortschaften am Rand der Zivilisation oder erle­ben Tageslicht rund um die Uhr mit einer nie unter­ge­hen­den Sonne nörd­lich des Polarkreises. So sieht ein nor­we­gi­sches Abenteuer mit Hurtigruten aus“, sagt CEO Daniel Skjeldam.

MS Finnmarken /​ Corner Suite (c) Hurtigruten
MS Finnmarken /​ Wellness (c) Hurtigruten
MS Finnmarken /​ Explorer Lounge (c) Hurtigruten