Silversea hat den Verkauf der ers­ten Expeditionsweltreise eröff­net: Am 30. Jänner 2021 wird die Silver Cloud in Ushuaia in Argentinien zu einer 167 Tage lan­gen Kreuzfahrt auf­bre­chen, die das Luxusschiff mit Eisklasse auf ins­ge­samt 39.000 Seemeilen in 30 Länder auf sechs Kontinenten führt.

Dabei war­tet auf die Gäste eine bis­her bei­spiel­lose Bandbreite an Reiseerlebnissen: In der Antarktis ent­de­cken sie mit Zodiacs unglaub­li­che Landschaften und fas­zi­nie­rende Tierarten, im Südpazifik ver­brin­gen sie zwei Tage auf der Osterinsel und auf Pitcairn tref­fen sie die Nachkommen der berühm­ten Meuterer von der Bounty.

In Französisch-Polynesien kön­nen die Weltreisenden mit Rochen in den Gewässern von Bora Bora schwim­men sowie die Lagune von Aitutaki erkun­den. Eine tra­di­tio­nelle Naghol-Zeremonie wird der Höhepunkt des Besuchs der zu Vanuatu gehö­ren­den Pfingstinsel. Zodiacs ermög­li­chen die Erkundung der Kimberley-Region Australiens auf dem Wasser und im malay­si­schen Borneo war­ten Orang-Utans in ihrem natür­li­chen Lebensraum.

Luxor in Ägypten, der Suezkanal, die berühm­tes­ten his­to­ri­schen Stätten Griechenlands, Albaniens, Tunesiens und Spaniens, das alte Kloster am Mont St. Michel und der hohe Norden mit dem Nordkap in Norwegens, Island und Spitzbergen sind wei­tere Ziele.

Silver Cloud /​ Veranda Suite (c) Silversea

Insgesamt wer­den mehr als 60 Prozent der Destinationen mit Zodiacs erkun­det – beglei­tet von Experten, die auch Workshops und Vorträge anbie­ten. Zusätzlich zu den 70 Mitgliedern des Expeditionsteams wer­den mehr als 20 hoch­ka­rä­tige Gastredner an Bord der Silver Cloud sein.

Eine Reihe von exklu­si­ven Veranstaltungen wird die Reise zusätz­lich berei­chern – wie zum Beispiel ein Empfang auf dem Dach des Palacio Concha im chi­le­ni­schen Santiago, ein Abendessen in Robert Louis Stevensons ehe­ma­li­gem Zuhause auf Samoa, ein pri­va­tes Dinner im berühm­ten China Club im 52. Stock des Capital Tower von Singapur, ein Bankett auf dem Walkway von Londons Tower Bridge und ein authen­ti­sches kuli­na­ri­sches Wikinger-Erlebnis im islän­di­schen Kjarnaskogur-Wald.

Silver Cloud /​ Silver Suite (c) Silversea

In einer der Vista-Suiten der Silver Cloud ist die 167-tägige Weltreise ab 87.000 Euro pro Person buch­bar. Der Preis für die Owner’s Suite mit zwei Schlafzimmern beträgt hin­ge­gen stolze 443.000 Euro pro Person.

Inkludiert sind unter ande­rem die Flüge in der Business Class, der Charterflug von Santiago nach Ushuaia, eine Übernachtung vor der Reise, ein Bordguthaben in der Höhe von 2.000 US-Dollar pro Gast, alle Ausflüge und Veranstaltungen, ein Visa-Paket, eine spe­zi­elle Expeditionsausrüstung, der Wäscheservice, unbe­grenz­tes WLAN und die medi­zi­ni­sche Versorgung an Bord.

Silver Cloud /​ Owner´s Suite (c) Silversea
Silver Cloud /​ Owner´s Suite (c) Silversea
Silver Cloud /​ Observation Lounge (c) Silversea
Silver Cloud /​ La Terrazza (c) Silversea
Silver Cloud /​ The Restaurant (c) Silversea