Royal Carib­bean Inter­na­tional hat die bereits mit Span­nung erwar­tete Pri­vat­insel namens „Per­fect Day at CocoCay“ eröffnet. Das 250 Mil­lionen US-Dollar teure Pro­jekt auf den Bahamas bietet eine Kom­bi­na­tion aus Ner­ven­kitzel und Ent­span­nungs­mög­lich­keiten.

Per­fect Day at CocoCay /​ Bahamas (c) Press Center Royal Carib­bean Inter­na­tional

Aben­teu­er­lus­tige können die höchste Was­ser­rut­sche in ganz Nord­ame­rika ver­su­chen, mit einem Heli­um­ballon in die Luft segeln oder sich in die Fluten des größten Wel­len­bades der Karibik stürzen. Auf Gäste, die sich lieber ent­spannen möchten, warten der größte Süß­was­ser­pool der Karibik und unbe­rührte, weiße Sand­strände mit kris­tall­klarem Wasser.

Nach einer großen Eröff­nungs­feier am Wochen­ende steht die Insel nun den Gästen von Royal Carib­bean exklusiv zur Ver­fü­gung. Sie wird ab sofort von ver­schie­denen Häfen in Flo­rida und im Nord­osten der USA mit ins­ge­samt elf Schiffen der Flotte ange­steuert. Wir haben die Attrak­tionen auf „Per­fect day at CocoCay“ zusam­men­ge­fasst:

Per­fect Day at CocoCay /​ Bahamas (c) Press Center Royal Carib­bean Inter­na­tional

- Thrill Water­park: Im Herzen von „Per­fect Day at CocoCay“ liegt der Thrill Water­park, in dem neben zwei mar­kanten Türmen mit ins­ge­samt 13 Was­ser­rut­schen das größte Wel­lenbad der Karibik und ein Aben­teu­erbad mit einem fami­li­en­freund­li­chen Hin­der­nis­par­cours darauf warten, erobert zu werden.

- Daredevil’s Tower: Hier finden sich sieben auf­re­gende Ein-Mann-Was­ser­rut­schen ver­schie­dener Höhen – dar­unter der mehr als 40 Meter hohe Daredevil’s Peak als der­zeit höchste Was­ser­rut­sche Nord­ame­rikas. Wei­tere High­lights sind die beiden Duell-Dämon-Rut­schen, auf denen aus ver­ti­kalen Posi­tionen gestartet wird, die Manta-Raycer mit zwei offenen Kanal­rut­schen, die schnelle, kom­plett ver­ti­kale Scree­ching Ser­pent und die sich win­dende Green Mamba, die mit Reifen befahren wird.

Per­fect Day at CocoCay /​ Bahamas (c) Press Center Royal Carib­bean Inter­na­tional

- Splash Summit: Aben­teu­er­lus­tige Fami­lien werden den Ner­ven­kitzel dieser sechs Rut­schen lieben – von der Zero-Gra­vity-Rut­sche The Slingshot für vier Per­sonen über die gewun­dene Rohr­rut­sche The Twister für zwei Per­sonen auf einem Tandem-Floß bis zu den vier­spu­rigen Splash Speedway-Renn­rut­schen.

- Wave Pool: Im größten Wel­lenbad der Karibik zeigt ein Timer an der Rück­wand die Zeit bis zum Beginn der großen Wellen.

- Adven­ture Pool: Dieser inter­ak­tive Hin­der­nis­par­cours auf dem Wasser ver­fügt über schwim­mende Pads, eine Klet­ter­wand und zwei Schau­kel­seile, auf denen die Gäste nach Her­zens­lust hüpfen, klet­tern und schwingen können.

Per­fect Day at CocoCay /​ Bahamas (c) Press Center Royal Carib­bean Inter­na­tional

- Up, Up and Away: Bei einer Fahrt in die Lüfte mit dem Heli­um­ballon „Up, Up and Away“ genießen die Gäste den ulti­ma­tiven Aus­blick aus 135 Metern Höhe und damit den höchsten Aus­sichts­punkt der Bahamas.

- Oasis Lagoon. Die Oasis Lagoon wartet mit dem größten Süß­was­ser­pool der Karibik auf. Die Gäste können sich hier durch drei ver­schie­dene Buchten begeben – jede mit einer eigenen Stim­mung – und im Takt des Unter­wasser-Sound­sys­tems schwimmen. Fami­lien plan­schen sich durch die Was­ser­spiele. Auf der Süd­seite der Oasis Lagoon genießen die Besu­cher an der Swim-up-Bar einen fros­tigen „Coco Loco“, ent­spannen auf einer der drei Swim-up-Inseln mit Liegen direkt im Wasser oder mieten sich eine pri­vate Cabana mit eigener Ser­vice­kraft.

Per­fect Day at CocoCay /​ Bahamas (c) Press Center Royal Carib­bean Inter­na­tional

- Essen am Hafen­ufer: Bei „Cap­tain Jack’s“ – dem Insel-Treff­punkt – können die Gäste bei Live-Musik an der Ruder­bootbar einen Drink nehmen oder einen typi­schen Snack genießen. Zu Mahl­zeiten lädt außerdem der „Skipper’s Grill“ ein, der kos­ten­lose Salate, Sand­wi­ches, Tacos, Burger, fri­sches Obst und Des­serts anbietet.

- Splas­haway Bay: Der coolste Aqua­park auf See kommt nun auch an Land: Kinder können hier noch mehr Aben­teuer als je zuvor mit Spring­brunnen, Sprink­lern und Was­ser­wer­fern, zwei über­großen Regen­ei­mern und fünf Was­ser­rut­schen erleben. Am Hafen zwi­schen „Cap­tain Jack’s“ und „Skipper’s Grill“ gelegen, bietet diese kos­ten­lose Attrak­tion viele Sitz­ge­le­gen­heiten und Tische für Fami­lien.

- High-Flying beim Zip Line: Die fast 500 Meter lange Zip-Line-Strecke, die gleich in der Nähe des Will­kom­mens­be­reichs beginnt und gegen­über vom Hafen endet, durch­quert die Insel und bietet tolle Aus­blicke.

Per­fect Day at CocoCay /​ Bahamas (c) Press Center Royal Carib­bean Inter­na­tional

- Chill Island: Von Chill Island träumen Insel-Fans, die hier ihre Favo­riten für einen Strandtag finden – dar­unter Jetski-Aus­flüge, Kabinen und Liegen im Schatten sowie meh­rere Strand­bars mit mobilen Bar­kee­pern. „Chill Grill“ – das größte Restau­rant der Insel – ser­viert seine Spe­zia­li­täten an schat­tigen Pick­nick­ti­schen im Sand.

- South Beach: Am action­rei­chen South Beach werden Vol­ley­ball, Strand-Bas­ket­ball, Fuß­ball, Stand-Up Paddling, Aus­flüge mit dem Glas­bo­den­boot, Kajak­fahren und Zor­bing in auf­blas­baren Zorb­bällen ange­boten. Nach so viel Akti­vität kann der Hunger im „Snack Shack“ und der Durst an der schwim­menden Bar gestillt werden. Zur Ent­span­nung stehen Strand-Cabanas bereit.

Per­fect Day at CocoCay /​ Bahamas (c) Press Center Royal Carib­bean Inter­na­tional

Bis Dezember 2019 sollen noch wei­tere Erleb­nisse wie der Coco Beach Club, mit fol­genden Fea­tures fer­tig­ge­stellt werden:

- Over­water Cabanas: Die ersten Über­wasser-Cabanas auf den Bahamas sollen ent­spannten Luxus für anspruchs­volle Gäste bieten. Jede ist mit einer eigenen Rut­sche ins Meer, einer Über­wasser-Hän­ge­matte, einer Dusche und einer Ser­vice­kraft aus­ge­stattet.

- Infi­nity Pool: Auf 800 Metern erstreckt sich dieser Infi­nity-Pool mit zahl­rei­chen Lie­ge­stühlen im Wasser.

- Club- und Deck Area: Strand-Cabanas und Lie­ge­stühle bieten ein pri­vates Stück Para­dies. Hier können die Gäste in einem exklu­siven Restau­rant mit Meer­blick speisen – frisch zube­rei­tete medi­ter­rane Gerichte stehen auf der Menü­karte.

Alle Infor­ma­tionen und eine Liste mit sämt­li­chen Abfahrten zu „Per­fect Day at CocoCay“ sind unter www.royalcaribbean.com/cococay-cruises zu finden. Wei­tere Desti­na­tionen der „Per­fect Day Island Collec­tion“ sind in Asien, Aus­tra­lien und der Karibik geplant.

Per­fect Day at CocoCay /​ Bahamas (c) Press Center Royal Carib­bean Inter­na­tional
Per­fect Day at CocoCay /​ Bahamas (c) Press Center Royal Carib­bean Inter­na­tional