„Costa Firenze“ heißt das neue Costa-Schiff für den chi­ne­si­schen Markt, das im Oktober 2020 in Dienst gestellt wird. Bei einer Größe von 135.500 BRZ wird der Neubau, der der­zeit auf der Fin­can­tieri-Werft im ita­lie­ni­schen Mar­ghera ent­steht, Platz für maximal 5.200 Gäste bieten.

Wie das Schwes­ter­schiff Costa Venezia, das am 1. März 2019 in Triest zu seiner ersten Reise auf­ge­bro­chen ist, wurde auch die Costa Firenze spe­ziell für den chi­ne­si­schen Markt ent­wi­ckelt. Bevor sie in Asien ein­ge­setzt wird, kommt sie aber im Oktober 2020 für einen Monat ins Mit­tel­meer.

Costa Firenze (c) Costa Cro­ciere

So haben auch alle Costa-Kunden in Europa für kurze Zeit die Mög­lich­keit, einen Urlaub an Bord des neuen Schiffes zu erleben. Die ins­ge­samt fünf Kreuz­fahrten ab Triest und Savona mit einer Dauer von fünf bis sieben Tagen und die 51-tägige Über­stel­lungs­reise nach China sind ab sofort buchbar.

Die erste Reise der Costa Firenze führt von Triest nach Savona. Von hier fährt sie am 1. Oktober 2020 nach Bari, Bar­ce­lona und Mar­seille. Am 8. Oktober 2020 wird das Schiff Savona für eine kurze Kreuz­fahrt nach Mar­seille, Bar­ce­lona und Savona ver­lassen.

Costa Firenze (c) Costa Cro­ciere

Am 12., 19. und 26. Oktober 2020 legt die Costa Firenze dann von Savona für drei ein­wö­chige Kreuz­fahrten nach Neapel, Mes­sina, Valencia, Bar­ce­lona und Mar­seille ab. Nur auf der Kreuz­fahrt am 19. Oktober wird Neapel durch Civi­ta­vec­chia und Mes­sina durch Palermo ersetzt.

Die letzte ver­füg­bare Kreuz­fahrt wird die 51-tägige Reise nach China sein, die am 2. November 2020 in Savona beginnt und am 22. Dezember 2020 in Hong­kong endet. Unter­wegs warten Stopps in Dubai, Abu Dhabi, Indien, Sri Lanka, Indo­ne­sien und Malaysia.

Der letzte Teil der Kreuz­fahrt ist dem Fernen Osten gewidmet: Sin­gapur, Thai­land, Vietnam und schließ­lich China. Die Route kann in drei sepa­rate Etappen unter­teilt werden, die auch mit­ein­ander kom­bi­niert werden können: Savona-Dubai (19 Tage), Dubai-Sin­gapur (20 Tage) und Sin­gapur-Hong­kong (14 Tage).