Ab der Win­ter­saison 2016/​17 wird Costa erst­mals auch die Strand­insel Sir Bani Yas besu­chen. Das größte natur­be­las­sene Eiland der Ver­ei­nigten Ara­bi­schen Emi­rate liegt süd­west­lich von Abu Dhabi und wird auf den sie­ben­tä­gigen Orient-Kreuz­fahrten der Costa neo­Ri­viera ange­laufen.

Die Insel ist am wöchent­li­chen Anle­getag aus­schließ­lich für Costa-Gäste reser­viert. Neben der para­die­si­schen Strand­an­lage bietet sie einen Wild­park mit 13.000 exo­ti­schen Tier­arten wie Geparden und Ara­bi­schen Anti­lopen.

Hier können die Gäste an Safaris oder einer Boots­tour mit einer tra­di­tio­nellen Dhow teil­nehmen. Auch eine Exkur­sion zu den Ruinen eines früh­christ­li­chen Klos­ters aus dem 6. Jahr­hun­dert wird ange­boten. Sport­liche Urlauber kommen bei einer Kayak-Tour auf ihre Kosten oder können sich beim Vol­ley­ball, Fuß­ball oder Tennis aus­powern.

Aben­teu­er­lich wird es bei einer Moun­tain­bike- oder Off­road-Tour. Wer den Tag lieber mit der ganzen Familie ver­bringen möchte, pro­fi­tiert vom Fami­lien- und Kin­der­be­reich. Dank des fla­chen Was­sers am Ufer können auch die jüngsten Gäste beden­kenlos schwimmen gehen. Kuli­na­risch bietet Costa auf der Insel lokale und inter­na­tio­nale Spe­zia­li­täten vom Holz­koh­le­grill und leichte Cock­tails an ver­schie­denen Strand­bars.

Geträn­ke­pa­kete, die im Rahmen der Reise gebucht wurden, behalten auf der Insel ihre Gül­tig­keit. Neben Sir Bani Yas Island sind Muscat im Oman sowie Abu Dhabi und Dubai wei­tere Desti­na­tionen der sie­ben­tä­gigen Kreuz­fahrten der Costa neo­Ri­viera. Die Strand­insel wird von 16. Dezember 2016 bis 17. März 2017 wöchent­lich besucht.

Auch MSC Cruises hat sich übri­gens Sir Bani Yas Island in der kom­menden Win­ter­saison für jeweils einen Tag pro Woche exklusiv gesi­chert: Die MSC Fan­tasia wird die Strand­insel ab 5. Dezember 2016 auf ihren wöchent­li­chen Routen besu­chen, die ab/​bis Dubai außerdem nach Bah­rain, Doha, Khasab, Khor al Fakkan und Muscat führen.