MSC Cruises hat die erste Weltreise in der Geschichte der Reederei ange­kün­digt: Von 5. Jänner bis 3. Mai 2019 wird die MSC Magnifica in 119 Tagen 49 Destinationen in 32 Ländern auf sieben Kontinenten besu­chen.

Buchungen für die „MSC World Cruise“ sind ab 14. Dezember 2016 möglich. Mitglieder des „MSC Voyagers Club“ können sich die Weltreise aber schon ab 14. November 2016 sichern. Einschiffungshäfen sind Civitavecchia, Genua, Marseille und Barcelona. Die Preise beginnen bei 12.499 Euro pro Person.

MSC Magnifica (c) MSC Cruises
MSC Magnifica (c) MSC Cruises

Die Route führt zu vielen Destinationen, die ansonsten von MSC nicht ange­fahren werden – wie zum Beispiel zu den Trauminseln Tonga und Bora Bora in der Südsee, nach Australien, Neuseeland, Fiji und auf die Malediven. Auch in der Karibik erleben die Gäste beson­dere Häfen abseits der klas­si­schen Reiserouten.

Dazu warten abwechs­lungs­reiche Landausflüge für fast jeden Geschmack – von den Elefanten in Pinnawela auf Sri Lanka über Schnorcheln in den Lagunen von Moorea bis zur Safari im thai­län­di­schen Nga Bay Nationalpark. 15 Landausflüge nach Wahl können dabei kostenlos gebucht werden.

Durchschnittlich 13 Stunden wird die MSC Magnifica auf dieser Reise in jedem Hafen vor Anker liegen, damit ihre Gäste die Destinationen in ihrem eigenen Tempo erleben können. In beson­ders beliebten Häfen – zum Beispiel in Los Angeles oder auf Hawaii – bleibt das Schiff sogar bis zu vier Tage. Diesen Service bietet keine andere Reederei.

Melbourne (c) MSC Cruises
Melbourne (c) MSC Cruises

An Bord bietet MSC während der 119 Tage spezi­elle Konditionen, wie zum Beispiel 30 Prozent Rabatt auf den Wäscheservice. Mitglieder des „MSC Voyagers Club“ dürfen sich über ein kosten­loses Getränkepaket zu den Mahlzeiten freuen und verdrei­fa­chen außerdem ihren Punktestand bei der Buchung, sodass sie sofort zusätz­liche Services genießen. Passagier, die bereits Mitglied in einem anderen Bonusprogramm sind, erhalten dank des „MSC Status Match“ auf Anfrage einen gleich­wer­tigen Mitgliedsstatus im „MSC Voyagers Club“.

Die 2010 gebaute MSC Magnifica hat einen hohen Anteil an Balkonkabinen und verfügt über vier Restaurants und elf Bars. Ein Casino, ein 4D-Kino und das MSC Aurea Spa mit inno­va­tiven Beauty-Treatments, bali­ne­si­schen Massagen, einem Dampfbad, einer Sauna und Thalasso-Behandlungen lassen auch während der Seetage sicher keine Langeweile aufkommen.