Sea­bourn hat den berühmten bri­ti­schen Musical-Autor Tim Rice für eine exklu­sive Part­ner­schaft gewonnen: Als ful­mi­nantes Debüt wird die neue Show „An Evening with Tim Rice“ auf der Jung­fern­fahrt der Sea­bourn Encore erst­mals zu sehen sein.

In Koope­ra­tion mit der Pro­duk­ti­ons­ge­sell­schaft Belinda King Crea­tive Pro­duc­tions wird Tim Rice nach der Pre­miere auf der Sea­bourn Encore zu aus­ge­wählten Ter­minen auch an Bord der anderen Sea­bourn-Schiffe sein.

Routen und Ter­mine werden noch bekannt gegeben. Den krö­nenden Abschluss findet die Show schließ­lich auf der Sea­bourn Ova­tion – dem nächsten Neubau der Luxus­ree­derei, der im Früh­jahr 2018 aus­ge­lie­fert wird.

Es ist eine span­nende Kon­zert­va­ri­ante, bei der Tim Rice Ein­blicke in die Ent­ste­hung seiner bekann­testen Werke gewährt. Dazu zählen die Texte vieler ein­gän­giger und beliebter Melo­dien aus „Die Schöne und das Biest“, „Der König der Löwen“, „Jesus Christ Super­star“, „Evita“ und „Aladdin“.

Eine hoch­ka­rä­tige Beset­zung aus Sänger(inne)n und Musi­kern wird dabei authen­ti­sches Musical-Fee­ling an Bord der Schiffe bringen. Unter­stützt von modernster Büh­nen­technik, plau­dert Tim Rice dazu aus dem Näh­käst­chen, reflek­tiert seine Kar­rie­re­hö­he­punkte und zeigt exklu­sive Fotos aus seinem Pri­vat­album.

Die Flotte von Sea­bourn umfasst der­zeit drei kleine Schiffe mit maximal 300 Suiten, zu denen sich im Jänner 2017 die Sea­bourn Encore und 2018 dann auch die Sea­bourn Ova­tion gesellen wird. Sie ver­fügen aus­schließ­lich über Suiten und sind auf ein­zig­ar­tigen Routen unter­wegs, die tou­ris­ti­sche Must-Sees mit ver­steckten Häfen kom­bi­nieren, in denen große Schiffe nicht anlegen können. Das Luxus-All-Inclu­sive-Kon­zept umfasst alle Restau­rants und Bars – auch mit einer feinen Aus­wahl an Weinen zum Lunch und zum Dinner.