Die Luxusreederei Silversea hat die umfang­rei­chen Umbaumaßnahmen an der Silver Whisper voll­endet. Seit 6. Jänner 2017 befin­det sich das frisch reno­vierte Schiff nun auf einer 116-tägi­gen Weltreise, die von San Francisco nach Monte Carlo führt.

Die viel­fäl­ti­gen Maßnahmen reich­ten von ele­gan­ten neuen Teppichen in allen Suiten bis zu neuen Wandbelägen und moder­nen Holzböden in den Restaurants, im „Connoisseur’s Corner“, in der Panorama Lounge, im Spa und im Beauty Salon. „The Restaurant“ und „La Terrazza“ haben eben­falls frisch auf­ge­pols­terte Stühle erhal­ten.

The Restaurant /​ Silver Whisper (c) Silversea

Eine neue Marmorbar, sty­li­sche Holzvitrinen und eine neue Holzverkleidung geben der belieb­ten „Observation Lounge“ einen fri­schen Look, das Pooldeck wurde um zwei neue Whirlpools erwei­tert und ein neuer Kunstrasen auf den Jogging und Spa Decks lädt zu Outdoor-Aktivitäten ein.

Spa /​ Silver Whisper (c) Silversea

Die Renovierungsarbeiten an der Silver Whisper wur­den in einem Trockendock auf den Bahamas durch­ge­führt. Es war die dritte Phase eines ins­ge­samt 170 Millionen US-Dollar umfas­sen­den Modernisierungsplans für die Flotte – dem größ­ten in der Geschichte von Silversea.

Veranda Suite /​ Silver Whisper (c) Silversea

Nach der Silver Discoverer und der Silver Wind, die schon letz­tes Jahr umfas­send erneu­ert wur­den, war­tet nun Ende 2017 als nächs­tes gro­ßes Highlight der Umbau der Silver Cloud zu einem Expeditionsschiff. Sie wird mit einer Eisklasse aus­ge­stat­tet und kann dann auch polare Regionen berei­sen.