Oceania Cruises erwei­tert das Speisenangebot an Bord der sechs Schiffe ab sofort um mehr als 250 vegane Gerichte. Zudem gibt es eine Bar für kalt­ge­presste Säfte und Smoothies – ein Novum auf den Weltmeeren.

Das zusätz­li­che Angebot ergänzt die umfas­sende vege­ta­ri­sche, glu­ten­freie und koschere Auswahl in den Bord-Restaurants und wird flot­ten­weit im „Grand Dining Room“ zum Frühstück sowie zum Mittag- und Abendessen ser­viert. Die „Raw Juice & Smoothie Bar“ steht aller­dings nur auf den Schiffen der O-Klasse – der MS Marina und der MS Riviera – auf dem Pool Deck neben dem „Waves Grill“ bereit.

Chocolate Cheesecake als vega­nes Dessert (c) Oceania Cruises

Das vegane Frühstücksangebot umfasst immer­hin fünf ver­schie­dene Hauptgerichte – dar­un­ter bei­spiels­weise eine „Vegan Tortilla Española“ aus Kartoffeln, Zwiebeln und Tofu, Vanille-Waffeln mit fri­schen Beeren oder auch Aprikosen-Pistazien-Muffins. Zudem ste­hen Beilagen wie vegane Würstchen und gegrillte Tomaten oder Pilze zur Auswahl.

Zum Mittagessen kön­nen die Gäste unter ande­rem aus einer Reihe ita­lie­nisch inspi­rier­ter Gerichte wäh­len, wie eine Bohnen-Suppe im Toskana-Stil, Gemüse-Involtini gefüllt mit Tofu, Spinat und Kapern an Oliven-Tapenade oder ein vega­ner Ricotta-Schokoladen-Kuchen auf Vanille-Himbeer-Spiegel.

Selbst das fünf­gän­gige Abendmenü kön­nen die Gäste auf Wunsch ganz vegan genie­ßen. Zu den Gerichten, die auf dem Speiseplan ste­hen, zäh­len bei­spiels­weise ein Quinoa-Salat, ein Tartar von Gemüse, eine cre­mige Pastinaken-Suppe mit Trüffeln, Thai-Curry mit gedämpf­tem Jasmin-Reis und Spritzgebäck an Passionsfrucht-Creme mit Erdbeeren.

Die „Raw Juice & Smoothie Bar” auf der MS Marina und der MS Riviera ser­viert von 7 bis 11 Uhr rohe, kalt-gepresste Säfte und vegane Smoothies. Auch ver­schie­dene „Frühstück-Bowls“ – zum Beispiel mit Acai-Beeren und ande­ren Früchten oder Chia-Cashew-Yoghurt – gehö­ren zum Angebot.

MS Insignia (c) Oceania Cruises

Oceania Cruises ist eine ame­ri­ka­ni­sche Premium-Kreuzfahrtmarke, die ein luxu­riö­ses und doch lege­res Ambiente mit stil­vol­ler Einrichtung und exzel­len­ter Küche bie­tet. Die Flotte umfasst vier Kreuzfahrtschiffe für jeweils 684 Gäste – die R-Klasse mit der Regatta, Insignia, Nautica und Sirena – sowie zwei Schiffe für 1.250 Gäste – die O-Klasse mit der MS Marina und der MS Riviera.

Sie ermög­li­chen durch das hohe Personal-zu-Gast-Verhältnis von 1:1,6 eine aus­ge­prägte per­sön­li­che Atmosphäre an Bord. Die Küche von Oceania Cruises wird von Chefkoch Jacques Pépin kon­zi­piert und gilt als die Feinste auf See. In allen Restaurants haben Gäste freie Platzwahl ohne feste Tischzeiten und ohne Aufpreis. Jedes ein­zelne Gericht wird à la minute zube­rei­tet.

Oceania Cruises bringt seine Gäste zu Destinationen in der gan­zen Welt – von Europa über Asien und Australien bis in die Karibik. Auch Weltreisen befin­den sich im Programm. Die Kreuzfahrtschiffe kön­nen dank ihrer gerin­gen Größe auch in klei­ne­ren Häfen anle­gen, wo grö­ße­ren Schiffen die Zufahrt ver­wehrt ist.