Ab sofort können die potenziellen Kunden von A-ROSA bei rund 150 Reisebüros die elf Flussschiffe auf einer virtuellen Tour bis ins Detail erkunden: Die Reederei hat ihre „Platinpartner“ mit Virtual Reality Brillen ausgestattet, die 360-Grad-Ansichten der Flotte zeigen.

„Die VR-Brille ist ein Geschenk an unsere Top-Reisebüropartner und soll als zusätzliches Instrument in den Beratungsgesprächen zum Einsatz kommen. Wir unterstützen damit den stationären Vertrieb als wichtigsten Kanal“, erklärt Jörg Eichler, CEO der A-ROSA Flussschiff GmbH: „Besonders, wenn man Kunden mit weniger Kreuzfahrterfahrung die Schiffe zeigen möchte, ist das ein ideales Tool und womöglich eine Entscheidungshilfe.“

Mit den VR-Brillen der Marke „Zeiss VR-One“ können sich die Kunden im Reisebüro auf einen Schiffsrundgang begeben, die unterschiedlichen Kabinenkategorien erkunden, sich den Lieblingsplatz im Restaurant aussuchen, den Blick von der Panoramasauna genießen oder einen Spaziergang auf dem Sonnendeck unternehmen.

Neben den Innen- und Außenansichten der Schiffe lassen sich mit der VR-Brille aber auch Landausflüge und Aktivitäten an Bord dreidimensional erleben. Somit erhält der Kunde einen kompletten und direkten Eindruck von der geplanten Flussreise mit A-ROSA. Falls Sie eine Brille zu Hause haben: Die 360-Grad-Rundgänge auf den A-ROSA Schiffen sind übrigens auf www.a-rosa.de/360 zu finden.

Print Friendly