MSC Cruises hat erste Details zu den bei­den Shows des „Cirque du Soleil at Sea“ an Bord der neuen MSC Meraviglia ver­ra­ten: „Viaggio“ wird eine poe­ti­sche Reise in die Fantasie eines exzen­tri­schen Malers, wäh­rend „Sonor“ mit Tänzern, Akrobaten und Schauspielern in ein Abenteuer vol­ler Musik ent­führt.

Im Rahmen einer lang­fris­ti­gen Kooperation kre­iert der „Cirque du Soleil“ ins­ge­samt acht exklu­sive Shows für die vier neuen Schiffe der Meraviglia-Generation – jeweils zwei pro Schiff. Für die MSC Meraviglia, die am 4. Juni 2017 in Dienst gestellt wird, hat man dabei zwei sehr gegen­sätz­li­che Shows ent­wor­fen – jede mit eige­nem Konzept, eige­ner Story und eige­nen Kostümen.

Die Inhalte schil­dert MSC in einer Aussendung mit blu­mi­gen Worten: „Viaggio erzählt die Geschichte eines lei­den­schaft­li­chen und exzen­tri­schen Künstlers, der dem Ruf sei­ner Muse folgt. Geheimnisvoll und ver­füh­re­risch lockt sie ihn in eine leben­dige Fantasiewelt, die ihm hilft sein Meisterwerk fer­tig zu stel­len. Mit jedem Pinselstrich zeigt der Maler die Details sei­nes gran­dio­sen Gemäldes. Elektrisierende Farben fül­len den Raum mit fas­zi­nie­ren­den Motiven und sat­ten Texturen. Majestätische Darbietungen ver­wan­deln das Theater in eine leben­dige Leinwand. Das Meisterwerk wird vor den Augen der Gäste zum Leben erweckt“, heißt es da.

Die zweite Show namens „Sonor“ schi­cke das Publikum wie­derum mit Tänzern, Akrobaten und Schauspielern auf eine akus­ti­sche Reise, schreibt MSC Cruises: „Alles bewegt sich im Rhythmus. Die Show zau­bert eine Welt aus ein­zig­ar­ti­gen Eindrücken, über­ra­schen­den Klängen, mit­rei­ßen­der Musik und fes­seln­den Projektionen, die in einem gro­ßen Finale für alle Sinne mün­den“.

Carousel Lounge für den Cirque du Soleil (c) MSC Cruises

Als Schauplatz dient dabei die „Carousel Lounge“ – ein Theater mit moderns­ter Technik, das vom Architekten Marco De Jorio in Zusammenarbeit mit dem „Cirque du Soleil“ spe­zi­ell für die Ansprüche der Artisten ent­wor­fen wurde. Ausgestattet mit 413 Sitzplätzen, ist die Lounge eine der kleins­ten Locations, in denen der „Cirque du Soleil“ auf­tritt.

Gezeigt wer­den die Shows zwei­mal pro Abend an sechs Abenden pro Woche. Zur Wahl ste­hen das Package „Dinner & Show“ um 35 Euro und das Package „Cocktail & Show“ um 15 Euro. Beim Dinner sind Dekoration, Live-Musik, visu­elle Effekte und Drei-Gänge-Menü genau auf­ein­an­der abge­stimmt. Es beginnt eine Stunde vor der 40-minü­ti­gen Show und ist für maxi­mal 120 Gäste pro Veranstaltung buch­bar.

„Cocktail & Show“ star­tet eine halbe Stunde vor der Show mit einer beson­de­ren Cocktail-Kreation und klei­nen Gaumenfreunden. Wer den „Cirque du Soleil at Sea“ erle­ben möchte, kann die bei­den Packages bereits vor der Reise oder auch direkt an Bord buchen. Ersteres wird aber wegen der star­ken Nachfrage drin­gend emp­foh­len.