Als dritte Marke der Carnival Corporation hat nun auch Holland America Line die Genehmigung für Kreuzfahrten von den USA nach Kuba erhalten: Ab Dezember 2017 fährt die MS Veendam regel­mäßig von Fort Lauderdale nach Havanna.

Den Anfang macht am 22. Dezember 2017 eine zwölf­tä­gige Kreuzfahrt. Am 17. März 2018 wird zudem eine elftä­gige Reise ange­boten. Den Großteil der Kuba-​Kreuzfahrten  machen aber sieben­tä­gige Routen aus, die bis 18. April 2018 auf dem Programm stehen.

Cienfuegos /​ Kuba (c) travel by tropf

In Havanna, das auf allen Reisen ange­laufen wird, steht den Passagieren dabei viel Zeit für einen ausge­dehnten Landgang zur Verfügung. Auf drei sieben­tä­gigen und allen zwölf­tä­gigen Routen geht es zusätz­lich in die sehens­werte Hafenstadt Cienfuegos an der Südküste der Insel. Von hier wird auch ein Besuch des UNESCO-​Weltkulturerbes Trinidad ange­boten – einer der am besten erhal­tenen histo­ri­schen Städte der Karibik.

Je nach Abreisedatum und Länge der Kreuzfahrt stehen noch weitere Ziele in der Karibik wie Amber Cove (Dominikanische Republik), Belize City (Belize), Costa Maya und Cozumel (Mexiko), George Town (Cayman Islands), Grand Turk (Turks & Caicos), Key West (Florida) und Montego Bay (Jamaica) auf dem Programm.

An Bord können die Passagiere die Erfahrungen ihrer Kubareise mit dem EXC-​Programm (Explorations Central) von Holland America Line vertiefen. Es umfasst mehrere Vorträge und Präsentationen von erfah­renen Guides, die vor und auch während der Landgänge ange­boten werden und eine große Bandbreite an Wissen über die Geschichte und Kultur der größten Karibikinsel vermit­teln. Die Preise für eine Kubareise mit der MS Veendam beginnen bei 899 US-​Dollar pro Person (exklu­sive Steuern und Gebühren).