Sonntag, 21. Oktober 2018

NEUBAUTEN

MSC hat bei der italienischen Werft Fincantieri vier neue Kreuzfahrtschiffe der Luxus-Klasse im Gesamtwert von mehr als 2 Milliarden Euro bestellt. Das erste Exemplar wird im Frühjahr 2023 ausgeliefert.
Die Vorbereitungen für den Baubeginn des neuesten Mitglieds der Cunard-Flotte sind in vollem Gang. Jetzt hat die Reederei mit Adam D. Tihany den federführenden Creative Director bekannt gegeben.
Die Meyer Werft wird die AIDAnova am 15. November 2018 am Kreuzfahrt-Terminal Bremerhaven mit einer offiziellen Zeremonie an AIDA Cruises übergeben. Hier beginnt auch die erste Vor-Premierenfahrt des Neubaus.
Am 9. Februar wird die neue Mein Schiff 2 feierlich in Lissabon getauft. Vorab gibt es für alle Fans die Möglichkeit, das neueste Kreuzfahrtschiff von TUI Cruises auf einer "Vorfreudefahrt" zu erleben.
Die MSC Grandiosa wird am 9. November 2019 im Hamburger Hafen getauft und am darauffolgenden Tag zu ihrer Jungfernfahrt in See stechen. Sie führt in 13 Tagen rund um Westeuropa bis nach Genua.
Die Ritz-Carlton Yacht Collection hat einen wichtigen Meilenstein beim Bau ihres ersten Kreuzfahrtschiffs gefeiert: Die noch namenlose Mega-Yacht hat ihren Stapellauf im spanischen Vigo erfolgreich absolviert.
Silversea Cruises hat drei Neubauten in Auftrag gegeben: Zwei Schiffe der neuen Evolution Class entstehen in der deutschen Meyer Werft und ein Expeditionsschiff in der niederländischen Werft Shipyard De Hoop.
Carolin Niemczyk wird die neue Mein Schiff 2 am 9. Februar 2019 in Lissabon taufen. Die zwölftägige Taufreise führt von 3. bis 15. Februar 2019 von Bremerhaven nach Gran Canaria und ist bereits buchbar.
Norwegian Cruise Line beauftragt den spanischen Künstler Eduardo Arranz-Bravo mit der Bemalung der Norwegian Encore: Der Neubau wird sich vom Bug bis zum Heck in einem farbenprächtigen Labyrinth präsentieren.
AIDA Cruises hat die AIDAnova am Freitagabend in Papenburg offiziell getauft. Bis die ersten Gäste an Bord des neuen Kreuzfahrtschiffs kommen, werden allerdings noch 75 Tage vergehen.
Mit dem legendären Ritz-Carlton-Service und Anlegestellen in begehrten Destinationen will The Ritz-Carlton Yacht Collection die Luxus-Kreuzfahrt revolutionieren. Der Start erfolgt im Februar 2020.
Für die neue Sky Princess, die am 20. Oktober 2019 zu ihrer Jungfernfahrt aufbricht, haben sich die Konstrukteure von Princess Cruises erneut etwas ganz Besonderes einfallen lassen.
Deutlich früher als geplant kann sich TUI Cruises im kommenden Jahr über seinen nächsten Neubau freuen, denn die neue Mein Schiff 2 wird bereits am 9. Februar 2019 in Lissabon getauft.
Die Seven Seas Splendor wird im Februar 2020 die Flotte von Regent Seven Seas Cruises ergänzen. Schon jetzt können 15 Sommerreisen während der Jungfernsaison in Europa gebucht werden.
Die Überführung des neuen Expeditionsschiffs von Rumänien nach Norwegen hat begonnen: Die Außenhülle entstand seit Mai 2017 in Tulcea, der Innenausbau erfolgt nun in Ålesund. 
Mit dem Startschuss für den Neubau entsteht nun in der französischen Werft Chantiers de l'Atlantique bereits das zweite Modell der neuen "Celebrity Edge"-Klasse nach der Celebrity Edge.
Die bisherigen Kapitäne der MS Hanseatic - Thilo Natke und Axel Engeldrum - werden ab April 2019 das Steuer des ersten Expeditionsneubaus von Hapag-Lloyd Cruises übernehmen.
Wenn die AIDAnova im November dieses Jahres erstmals in See sticht, wird sie in nicht weniger als 13 Locations jeden Tag ein anderes, innovatives Entertainment-Erlebnis für jeden Geschmack bieten.
Die AIDAnova wird am 31. August 2018 von einer Familie getauft. Wer diese Familie ist, wird aber erst bei einem Casting-Wettbewerb der „Bild am Sonntag“ ermittelt. Bewerbungen sind bis 22. Juli möglich. 
Für die Schiffstaufe der neuen Nieuw Statendam hat Holland America Line die amerikanische Talkmasterin Oprah Winfrey als Patin gewonnen.
Ab sofort ist Boris Becker auf der Meyer Werft in Papenburg im Einsatz, um die letzten Bauphasen der AIDAnova vor Ort zu begleiten. Danach wird er das Schiff als Kapitän übernehmen.
Die französische Luxusreederei hat mit der Le Lapérouse das erste Schiff ihrer neuen Ponant-Explorers-Serie im Hafen von Hafnarfjörður auf Island getauft. Fünf weitere folgen bis zum Jahr 2020.
Wenn die neue „Iona“ im Jahr 2020 erstmals in See sticht, wird sie nicht nur das größte Mitglied der Flotte von P&O Cruises sein, sondern auch zu den größten Kreuzfahrtschiffen weltweit gehören.
Die Mein Schiff Flotte wächst bis 2026 auf neun Schiffe: TUI Cruises hat soeben zwei weitere Neubauten bei der italienischen Fincantieri-Werft in Auftrag gegeben. Der Vertrag wurde bereits unterzeichnet.
Norwegian Cruise Line Holdings Ltd. hat ihre Option für ein fünftes und sechstes Schiff der Leonardo-Klasse in feste Bestellungen umgewandelt. Die beiden Neubauten werden 2026 und 2027 ausgeliefert.
Noch vor der Jungfernfahrt können die Gäste auf mehreren Vor-Premieren das neue Flaggschiff erleben. Nun hat AIDA Cruises eine weitere Kurzreise von 27. November bis 2. Dezember 2018 aufgelegt.
Die Flotte von Hapag-Lloyd Cruises erhält weiteren Zuwachs im Expeditionssegment: Die TUI Group hat soeben bei der norwegischen VARD Werft einen dritten Neubau in Auftrag gegeben.
Mit der Kiellegung in der Fincantieri-Werft in Ancona hat die Luxus-Reederei einen ersten Meilenstein beim Bau der neuen Seven Seas Splendor gefeiert. Das Schiff soll im Februar 2020 in See stechen.
Costa Crociere baut die Flotte weiter aus: Auf der Fincantieri Werft im italienischen Marghera wurde soeben der Baubeginn eines neuen Schiffs mit 2.116 Kabinen gefeiert, das 2020 in Dienst gestellt werden soll. 
Aufsichtsrat und Vorstand der TUI Group haben grünes Licht für die Bestellung eines dritten Neubaus der luxuriösen Hanseatic-Klasse gegeben. Das Expeditionsschiff soll im Jahr 2021 in Dienst gestellt werden.