Samstag, 17. November 2018

AIDA Cruises

Die Fertigstellung der AIDAnova verzögert sich weiter: AIDA Cruises hat heute mitgeteilt, dass die erste Kreuzfahrt des neuen Schiffs erst am 19. Dezember 2019 auf Teneriffa starten wird.
Die AIDAnova hat ihre erste Probefahrt begonnen: Am Dienstagabend wurden in Emshaven zum ersten Mal seit der Emsüberführung vor vier Wochen die Leinen gelöst und der Neubau begab sich in die Nordsee.
Damit hatte niemand gerechnet: Die Meyer Werft wird die neue AIDAnova nicht rechtzeitig an AIDA Cruises übergeben können. Die Reederei muss daher alle Vorpremieren-Kreuzfahrten absagen.
Am 18. Oktober 2018 wurde die neue AIDAnova erstmals mit Flüssigerdgas (LNG) betankt. Im niederländischen Eemshaven befüllte ein Tankschiff die drei Spezialtanks mit rund 3.500 Kubikmetern LNG.
Die Meyer Werft wird die AIDAnova am 15. November 2018 am Kreuzfahrt-Terminal Bremerhaven mit einer offiziellen Zeremonie an AIDA Cruises übergeben. Hier beginnt auch die erste Vor-Premierenfahrt des Neubaus.
AIDA Cruises hat die AIDAnova am Freitagabend in Papenburg offiziell getauft. Bis die ersten Gäste an Bord des neuen Kreuzfahrtschiffs kommen, werden allerdings noch 75 Tage vergehen.
Wenn die AIDAnova im November dieses Jahres erstmals in See sticht, wird sie in nicht weniger als 13 Locations jeden Tag ein anderes, innovatives Entertainment-Erlebnis für jeden Geschmack bieten.
Die AIDAnova wird am 31. August 2018 von einer Familie getauft. Wer diese Familie ist, wird aber erst bei einem Casting-Wettbewerb der „Bild am Sonntag“ ermittelt. Bewerbungen sind bis 22. Juli möglich. 
Ab sofort ist Boris Becker auf der Meyer Werft in Papenburg im Einsatz, um die letzten Bauphasen der AIDAnova vor Ort zu begleiten. Danach wird er das Schiff als Kapitän übernehmen.
Noch vor der Jungfernfahrt können die Gäste auf mehreren Vor-Premieren das neue Flaggschiff erleben. Nun hat AIDA Cruises eine weitere Kurzreise von 27. November bis 2. Dezember 2018 aufgelegt.
Am 31. August 2018 ist in der Meyer Werft in Papenburg ein großes AIDA Open Air mit einer spektakulären Taufshow und einem Konzert von Star-DJ David Guetta angesagt. Der Ticketverkauf hat bereits begonnen.
AIDA Cruises wird im Jahr 2023 ein drittes Kreuzfahrtschiff der neuen Helios-Klasse in Dienst stellen und damit in den nächsten Jahren mehr als 3 Milliarden Euro in den weiteren Ausbau der Flotte investieren.
Das neue Flaggschiff wird mehr als zwei Wochen früher fertiggestellt als geplant. AIDA Cruises legt daher zusätzliche Kurzreisen vor der Jungfernfahrt auf. Sie sind ab 1. Februar 2018 um 10 Uhr buchbar.
Mit dem 120 Meter langen, 42 Meter breiten und 19 Decks hohen Heckteil wurde am Montag das erste von zwei riesigen Schiffsmodulen auf der Meyer Werft in Papenburg ausgedockt und an den Ausrüstungskai verholt.
Im Dezember 2018 geht mit der AIDAnova die neue AIDA-Generation auf ihre erste große Fahrt. Was das erste LNG-Kreuzfahrtschiff der Welt an neuen Highlights zu bieten hat, haben wir hier zusammengefasst.
Das 120 Meter lange, 42 Meter breite und mehr als drei Decks hohe Modul trägt die vier Dual-Fuel-Motoren und bildet damit das Herzstück des neuen LNG-Schiffs, das im Dezember 2018 in See stechen wird.
Das weltweit erste Kreuzfahrtschiff, das sowohl auf See als auch im Hafen mit umweltfreundlichem Flüssigerdgas (LNG) betrieben werden kann, wird bereits im Dezember 2018 zu seiner Premierensaison auslaufen.
Das erste der beiden Kreuzfahrtschiffe der neuen AIDA-Generation „Helios“ wird im Dezember 2018 erstmals in See stechen. Die Reisen der Premierensaison auf den Kanarischen Inseln sind ab sofort buchbar.
Der symbolische ersten Stahlschnitt für das weltweit erste Kreuzfahrtschiff, das komplett mit umweltfreundlichem Flüssigerdgas betrieben werden kann, erfolgte am 21. Februar 2017.