Start REEDEREIEN Hurtigruten

Hurtigruten

Hurtigruten: MS Finnmarken wird ein Expeditionsschiff

Die MS Finnmarken wird im ers­ten Quartal 2020 kom­plett umge­baut und soll danach ab 2021 als Premium-Expeditionsschiff auf spe­zi­el­len Routen ent­lang der nor­we­gi­schen Küste zum Einsatz kom­men.

Innovation: Hurtigruten setzt auf Biogas aus toten Fischen

Für einen umwelt­scho­nen­den Antrieb der Schiffe will Hurtigruten künf­tig flüs­si­ges Biogas (LBG) ein­set­zen – ein fos­silfreier Kraftstoff, der aus Fischereiabfällen und ande­ren orga­ni­schen Resten gewon­nen wird.

Hurtigruten: MS Richard With erhält eine Verjüngungskur

Mit dem größ­ten Einzelprojekt in der Geschichte der Reederei macht Hurtigruten die MS Richard With in zwei Schritten zu einem brand­neuen Schiff für die tra­di­ti­ons­rei­che Strecke zwi­schen Bergen und Kirkenes. 

Hurtigruten: Neues Expeditionsschiff hat Verspätung

Das neue Expeditionsschiff MS Roald Amundsen kann nicht wie geplant bereits im Juli die­ses Jahres erst­mals in See ste­chen. Stattdessen wird die Jungfernfahrt nun erst am 3. Mai 2019 in Lissabon begin­nen. 

Hurtigruten: MS Fram feiert ihren zehnten Geburtstag

Heuer jährt sich zum zehn­ten Mal die Taufe des ers­ten Hurtigruten-Schiffs, das aus­schließ­lich für Expeditions-Seereisen gebaut wurde. Seit 2007 legte die MS Fram bereits rund 700.000 Seemeilen zurück.

Hurtigruten: Baustart für das neue Expeditionsschiff

Die MS Roald Amundsen wird das welt­weit erste Expeditionsschiff mit Hybrid-Antrieb sein. Es wird auf der Kleven Werft an der Westküste Norwegens gebaut. Die Auslieferung ist für 2018 geplant.

Hurtigruten: Erste Details zu den zwei neuen Schiffen

In den Jahren 2018 und 2019 wird Hurtigruten zwei nagel­neue Expeditionsschiffe in Dienst stel­len. Ihre Namen ste­hen schon fest: „Roald Amundsen“ und „Fridtjof Nansen“.

MS Spitsbergen: Feierliche Taufe auf den Lofoten

Das neu­este Expeditionsschiff der Reederei wird künf­tig an der nor­we­gi­schen Küste pen­deln, aber auch in die Arktis fah­ren – unter ande­rem nach Grönland, Island und ins ark­ti­sche Kanada.

Hurtigruten bestellt vier neue Expeditionsschiffe

Die Neubauten wer­den Platz für jeweils rund 600 Passagiere in 300 Kabinen bie­ten. Das erste Exemplar soll im Sommer 2018 fer­tig­ge­stellt wer­den, das zweite folgt im Sommer 2019.