Samstag, 17. November 2018

SCHIFFS-NEWS

Mit dem größten Einzelprojekt in der Geschichte der Reederei macht Hurtigruten die MS Richard With in zwei Schritten zu einem brandneuen Schiff für die traditionsreiche Strecke zwischen Bergen und Kirkenes. 
Als "Chief Fun Officer" (CFO) ist Shaquille O’Neal bereits für Carnival tätig. Nun wird die Basketball-Legende ab 2020 mit einem Outlet der "Big Chicken" Restaurants auf der Carnival Radiance vertreten sein.
Hapag-Lloyd Cruises kündigt neue Kapitäne auf den Brücken seiner Schiffe an: Ulf Wolter übernimmt ab Oktober 2019 die Hanseatic inspiration, Jörn Gottschalk die MS Europa 2 und Ulf Sodemann die MS Bremen.
Die Carnival Corporation hat ein Joint Venture mit der China State Shipbuilding Corporation (CSSC) gegründet. Die neue Reederei mit Sitz in China will ab Ende 2019 eine eigene Flotte für chinesische Gäste betreiben.
Mary Roos ist eine der erfolgreichsten Sängerinnen in Deutschland. Als musikalische Botschafterin der Mein Schiff Herz wird sie 2019 und 2020 bei insgesamt vier Kreuzfahrten als Gastkünstlerin auftreten.
Oceania Cruises hat Neuerungen an Bord der MS Marina und MS Riviera angekündigt: An Bord der beiden Schiffe entsteht eine völlig neue Generation von Owner's Suiten - exklusiv eingerichtet mit Ralph Lauren Home.
Die MS Vasco da Gama wird am 9. Juni 2019 als neuestes Mitglied der TransOcean-Flotte in Bremerhaven getauft. Danach wird das für 1.150 Passagiere geeignete Schiff zehn Kreuzfahrten in den Norden Europas anbieten.
Auf der Mein Schiff 3 und Mein Schiff 4 eröffnet dieser Tage mit dem „La Spezia – Italienisch genießen“ ein neues, aufpreispflichtiges Restaurant mit italienischer Speisekarte - und im März 2019 auch auf der Mein Schiff Herz.
Mit der 2020 geplanten Renovierung der Carnival Victory beendet Carnival Cruise Line die 2011 gestartete Flottenerneuerung. Das Schiff wird künftig unter dem neuen Namen Carnival Radiance unterwegs sein.
Nach fast 25 Jahren, in denen sie 1.932.341 Meilen zurücklegte und auf 677 Kreuzfahrten 148 Länder besuchte, hat die MS Hanseatic am 1. Oktober 2018 die Flotte von Hapag-Lloyd Cruises verlassen. 
Im März 2019 kehrt die Costa Fortuna nach mehreren Jahren in Asien wieder nach Europa zurück. Zuvor wird sie im Dezember 2018 in einer Werft in Singapur extra für den europäischen Markt neu gestaltet.
Die beiden Luxusschiffe von Hapag-Lloyd Cruises wurden auch in der neuesten Ausgabe des renommierten „Berlitz Cruising & Cruise Ships 2019“ wieder als einzige mit der Bestnote "Fünf Sterne Plus" ausgezeichnet.
Nicht nur das Schiff und die Reiseziele machen eine AIDA-Kreuzfahrt aus, sondern auch das Entertainment an Bord. In den letzten Wochen hatte die neue Show "Augenblick" an Bord der AIDAluna ihre Premiere.
Azamara Club Cruises hat die Azamara Pursuit als drittes Mitglied der Flotte begrüßt. Das Boutique-Schiff mit Platz für 702 Passagiere ist eine Schwester der Azamara Journey und der Azamara Quest.
Oceania Cruises startet eine umfassende Erneuerung der Flotte unter dem Namen „OceaniaNEXT“: Die vier Schiffe der R-Klasse mit Platz für jeweils 684 Gäste sollen dann „besser als neu“ sein.
AIDA Cruises hat die Kreuzfahrt der AIDAprima von 8. bis 15. September 2018 ab/bis Mallorca abgesagt. Der Grund liegt in einem nicht näher bekannten Problem mit dem Antriebssystem des Schiffs.
Die Harmony of the Seas feiert zusammen mit den Hauptdarstellern Kristen Bell, Kelsey Grammer und Seth Rogen diesen Sommer ihr Filmdebüt in der Netflix-Produktion „Like Father“.
Die US-Reederei Carnival Cruise Line gönnt der Carnival Triumph nicht nur eine rund 200 Millionen US-Dollar teure Renovierung - das Schiff bekommt im April 2019 auch einen neuen Namen.
Trotz der fünf geplanten Neubauten bis 2025 setzt Princess Cruises auch das laufende, 450 Millionen US-Dollar schwere Renovierungsprogramm für ihre bestehenden 17 Schiffe sukzessive fort.
Oceania Cruises hat sein neues Dinner-Angebot für das Hauptrestaurant „Grand Dining Room“ präsentiert. Die erweiterte Speisenauswahl wird auf allen sechs Schiffen der Flotte eingeführt.
Celebrity Cruises hat das neue Programm "The Celebrity Revolution" vorgestellt: Um mehr als 500 Millionen US-Dollar sollen bis 2023 alle Schiffe der Flotte auf das Niveau der Edge-Klasse gebracht werden.
Holland America verkauft die MS Prinsendam an den deutschen Veranstalter Phoenix Reisen. Das Schiff wird mit 1. Juli 2019 an den neuen Eigentümer übergeben und danach den Namen "Amera" tragen.
Die 1999 fertiggestellte Costa neoRiviera wechselt die Reederei und wird künftig als AIDAmira für das Programm "AIDA Selection" zum Einsatz kommen. Die erste Saison führt das Schiff nach Südafrika und Nambia.
MSC Cruises hat erste Details zur Taufe der neuen MSC Seaview am 9. Juni 2018 in Genua bekannt gegeben. Wie bei allen anderen Neubauten zuvor wird die große Sophia Loren auch auch diesmal die Taufpatin sein.
Bei einer unangekündigten Hygiene-Inspektion der US-Gesundheitsbehörde CDC schaffte das Schiff nur 79 von 100 möglichen Punkten und verfehlte so die mindestens notwendigen 86 Punkte deutlich.
TUI Cruises hat die neue Mein Schiff 1 am Abend des 11. Mai in Hamburg getauft - allerdings nicht im Rahmen des Hafengeburtstags, sondern weit abseits des großen Fests am Container Terminal Burchardkai.
Eigentlich wollte MSC Cruises das neue Kreuzfahrtschiff am 2. Juni 2018 in Civitavecchia taufen. Doch die Fincantieri-Werft im italienischen Monfalcone kann die MSC Seaview nicht rechtzeitig fertigstellen.
Nach der Südamerika-Umrundung im Winter 2017/18 hat das aus der TV-Doku "Verrückt nach Meer" bestens bekannte Schiff von Phoenix Reisen einen planmäßigen Aufenthalt bei Blohm+Voss in Hamburg eingelegt.
Die italienische Fincantieri Werft hat die neue Seabourn Ovation heute in Genua offiziell an Seabourn übergeben. Die Flotte der Luxusreederei aus dem Carnival-Konzern ist damit auf fünf Schiffe gewachsen.
Die deutschen Olympiasiegerinnen im Beachvolleyball, Kira Walkenhorst und Laura Ludwig, werden am 11. Mai 2018 in Hamburg die obligate Champagner-Flasche am Bug des Neubaus zerschellen lassen.