SEEREISEN

Die gemeinsame Erfolgsgeschichte von TUI Cruises und Udo Lindenberg geht weiter: Im kommenden Jahr sticht der "Rockliner" von 14. bis 19. Mai bereits zum sechsten Mal in acht Jahren in See.
Endless Entertainment wird chillige Beach Club Atmosphäre mit Live-Musikern, Sängern und bekannten DJs auf die Mein Schiff 4 bringen, wenn diese von Dezember bis April im Orient unterwegs ist.
Der deutschsprachige Katalog zeigt auf 114 Seiten die Routenvielfalt der für die „Feinste Küche auf See“ bekannten Kreuzfahrtreederei und ihrer sechs Boutique-Schiffe von November 2018 bis Juli 2020.
Die amerikanische Luxusreederei Seabourn fährt ab November 2019 erstmals von Miami und San Juan in Puerto Rico nach Kuba und kündigt somit ein neues Reiseziel im Programm an.
Wer bis 24. August 2018 eine mindestens siebentägige Kreuzfahrt in der Außenkabine oder einer höheren Kategorie bucht, erhält das alkoholfreie Soda-Getränkepaket „Bottomless Bubbles“ kostenlos dazu.
Regent Seven Seas Cruises hat Details der „2021 World Cruise“ bekannt gegeben. Sie wird die Gäste ab 5. Jänner 2021 auf eine Reise zu 56 UNESCO-Welterbestätten rund um den Erdball mitnehmen.
Polaris Tours - bekannt als Spezialveranstalter für Expeditionsreisen mit kleinen Schiffen - hat seinen neuen Katalog "Arktis & Antarktis 2019/20" aufgelegt. Der Inhalt: 40 Kreuzfahrten in die Polarregionen.
Die Luxusreederei Crystal Cruises hat das weltweite Kreuzfahrtprogramm der Crystal Serenity und der Crystal Symphony mit insgesamt 94 Abfahrtsterminen für das Jahr 2020 veröffentlicht.
AIDA Cruises hat drei Teilstrecken der großen Weltreise der AIDAaura zur Buchung freigegeben. Die Kreuzfahrt führt von 28. Oktober 2019 bis 22. Februar 2020 zu 41 Häfen in 17 Ländern.
Für 2020 hat Seabourn eine Weltkreuzfahrt zu 62 Ländern auf fünf Kontinenten angekündigt. Die Fahrt mit der Seabourn Sojourn ist nach sechs Jahren die erste Weltreise der amerikanischen Luxusreederei.
Die Seven Seas Splendor wird im Februar 2020 die Flotte von Regent Seven Seas Cruises ergänzen. Schon jetzt können 15 Sommerreisen während der Jungfernsaison in Europa gebucht werden.
AIDA Cruises bietet den Gästen einen Zwei-Tages-Pass für das letzte Formel 1 Rennen der Saison von 24. bis 25. November 2018 in Abu Dhabi an. Sie damit beim Qualifying und beim Rennen live dabei.
Holland America stockt die Kreuzfahrten von den USA nach Hawaii in der Wintersaison auf. Zur Wahl stehen neun Routen von 16 bis 20 Tagen mit der MS Eurodam und der MS Amsterdam.
Als einziges deutsches Kreuzfahrtschiff nimmt die kleine MS Hamburg von Plantours Kreuzfahrten in diesem und im kommenden Herbst wieder Kurs auf die Großen Seen in den USA. 
Kuba ist zur Traumdestination vieler Touristen geworden. Royal Caribbean hat daher neue Routen mit der Empress of the Seas und der Majesty of the Seas in die Hauptstadt Havanna aufgelegt.
Norwegian Cruise Line hat zahlreiche Routenänderungen für den kommenden Sommer 2019 und den Winter 2019/20 angekündigt. Für Europa bedeutet das sechs statt fünf Schiffe in der Sommersaison.
Ab dem Frühling 2019 wird die Mein Schiff 2 unter dem neuen Namen „Mein Schiff Herz“ für TUI Cruises unterwegs sein. Auf die Umbenennung folgen dann ab dem Winter 2019/20 auch ganz neue Routen.
Zum dritten Mal nach 2016 und 2017 wird die Queen Mary 2 im September vom britischen Southampton zu einer Mode-Kreuzfahrt aufbrechen. Das Ziel ist wieder die Internationale Modemesse in New York.
Costa Crociere hat den neuen Katalog für die Saison 2018/20 an die Reisebüros ausgeliefert. Im Mittelpunkt stehen die Costa Smeralda und die Costa Venezia. Sie werden 2019 erstmals in See stechen.
Am 12. November 2018 bricht die AIDAperla zu einer zehntägigen Reise von Teneriffa nach Barbados auf. Mit an Bord: Kapitän Dr. Friedhold Hoppert, Gil Ofarim und Tanzpartnerin Ekaterina Leonova.
Seit dem Buchungsbeginn für die "Legends of Cruising World Cruise 2020" konnte die Luxusreederei mehr Frühbucher verzeichnen als bei allen Weltreisen der vergangenen fünf Jahre. 
Princess Cruises hat das Programm bis April 2020 zur Buchung freigegeben. Einmal mehr finden sich darin Kreuzfahrten zu den exotischsten Winkeln unseres Planeten. Auch eine Sonnenfinsternis wird geboten.
Norwegian Cruise Line positioniert in diesem Sommer neuerlich drei Schiffe im Mittelmeer. An Bord und an Land können die Gäste kulinarische Köstlichkeiten probieren und ein abwechslungsreiches Programm genießen.
Sea Cloud Cruises hat den neuen Katalog 2019 für die beiden luxusriösen Windjammer Sea Cloud und Sea Cloud II veröffentlicht - und wir haben einige der attraktivsten Segel-Kreuzfahrten herausgesucht.
Carnival Cruise Line ist vor allem durch kurze Kreuzfahrten in die Karibik bekannt. In der Saison 2019/20 bietet die Reederei aber auch drei Reisen mit spannenden Routen, die zwischen 13 und 24 Tage dauern.
Die Norwegian Breakaway ist am 12. Mai zu ihrer ersten Kreuzfahrt von ihrem sommerlichen Heimathafen Warnemünde aufgebrochen. Das Schiff kehrte damit das erste Mal seit seiner Taufe 2013 nach Deutschland zurück.
Carnival Cruise Line baut das Kuba-Programm erneut aus: Neben der Carnival Sensation und der Carnival Paradise werden in der Saison 2019/20 noch drei weitere Schiffe die Karibikinsel ansteuern.
Premiere im Programm der Reederei Star Clippers: Der weltweit größte Anbieter von Segel-Kreuzfahrten nimmt im kommenden Jahr zum ersten Mal Kurs auf das noch weitgehend unbekannte Sultanat Brunei.
AIDA Cruises ist bestens auf die Fußball-WM in Russland vorbereitet: Auf den zwölf Schiffen werden sämtliche Spiele live übertragen - teilweise auch auf den großen LED-Leinwänden im Theatrium und auf dem Pooldeck.
Nach zwei Jahren Pause wird in der Wintersaison 2019/20 wieder ein Schiff der amerikanischen Kreuzfahrtmarke im Arabischen Golf unterwegs sein und dabei erstmals Bahrain, Qatar und Sir Bani Yas besuchen.