Samstag, 17. November 2018

SEEREISEN

Gegensätzlicher könnten die Destinationen nicht sein: Hier die lebensfrohen Inseln der Karibik, dort die meist vereisten Weiten Grönlands. Und doch bringt Princess Cruises diese so unterschiedlichen Welten zusammen.
Im Rahmen der Event-Reihe „Stars at Sea“ gastiert Stargeiger David Garrett mit seiner Band im Herbst 2019 auf der Queen Mary 2 - ergänzt durch ein ausgefallenes Rahmenprogramm und Live-Auftritte weiterer Künstler.
TUI Cruises hat den Sommer-Katalog 2020 veröffentlicht. Er beinhaltet insgesamt 103 Reiserouten mit den sieben Kreuzfahrtschiffen des Unternehmens und stellt auch das neue Routenkonzept der Mein Schiff Herz vor.
Die MSC Preziosa reist im Winter 2018/19 zu den Kleinen Antillen in der Karibik: Jeden Morgen erwachen die Gäste vor einem anderen tropischen Inselparadies, ohne einen Tag auf See verbringen zu müssen.
Neben der Einführung der neuen Silver Moon besticht das Programm von Silversea Cruises für den Sommer 2020 und den Winter 2021 mit insgesamt 572 Destinationen in 84 Ländern auf allen Kontinenten.
An Bord des kleinsten Kreuzfahrtschiffs von Norwegian Cruise Line können sich die Gäste von November 2018 bis April 2020 auf zahlreiche Traumziele freuen, die mit größeren Schiffen nicht angelaufen werden können.
Royal Caribbean hört den Ruf der Wildnis: Mit der Ovation of the Seas, der Serenade of the Seas und der Radiance of the Seas fällt das Alaska-Programm im Sommer 2020 so umfangreich aus wie noch nie zuvor.
Im Frühjahr des kommenden Jahres lassen sich die Abfahrten der Queen Mary 2 und der Queen Victoria zu einer außergewöhnlichen 9-Nächte-Kreuzfahrt von New York über Southampton nach Hamburg kombinieren.
AIDA Cruises hat das neue "AIDA Bike Camp" ins Leben gerufen. Auf ausgewählten Routen geht es mit dem eigenen Rennrad zu beeindruckenden Radstrecken, herausfordernden Steigungen und rasanten Talfahrten.
P&O Cruises hat ein „Herbstspecial“ ausgerufen: Wer bis 3. Dezember 2018 eine von 144 ausgewählten Kreuzfahrten mit der britischen Reederei bucht, profitiert von Sparpreisen und attraktiven Bordguthaben. 
Im Herbst 2019 übernimmt Barbara Schöneberger das Ruder auf der Mein Schiff 3: Von 3. bis. 7. September ist die beliebte Entertainerin die Gastgeberin der Eventkreuzfahrt „Barbara Schöneberger an Bord“.
Im kommenden Jahr können Kreuzfahrten mit der Costa Fortuna zwischen März und September und der Costa Favolosa zwischen Mai und August ganz bequem mit einem Direktflug ab/bis Wien gebucht werden.
MSC Cruises wird schon bald ein drittes Schiff in Miami stationieren: Ab dem 10. Dezember 2018 bietet die MSC Armonia von hier aus 7-Nächte-Reisen in die Karibik mit einem zweitägigen Aufenthalt in Havanna.
Die zweite Auflage des AIDA-Kataloges „Mein Hotel zeigt mir die Welt“ ist soeben erschienen. AIDA Cruises gibt darin einen Überblick über die dritte AIDA-Weltreise und stellt die neue Route der AIDAmira vor.
Zum ersten Mal in der Geschichte von Silversea wird die Luxusreederei eine Reihe von Kreuzfahrten nach Kuba anbieten. Insgesamt stehen 17 Reisen mit Abfahrt in den USA zur Wahl - fünf davon im Jahr 2019.
Gleich sechs der acht Schiffe der P&O-Flotte werden im Jahr 2019 Häfen in Schweden, Island oder Norwegen ansteuern. Insgesamt hat die britische Reederei 42 Kreuzfahrten in diese Region aufgelegt.
Am 9. Februar wird die neue Mein Schiff 2 feierlich in Lissabon getauft. Vorab gibt es für alle Fans die Möglichkeit, das neueste Kreuzfahrtschiff von TUI Cruises auf einer "Vorfreudefahrt" zu erleben.
Die "Europa & Amerika Kollektion 2020" wird die erste sein, in der die gesamte Flotte von Oceania Cruises komplett modernisiert in See sticht. Insgesamt stehen 83 neue Routen zur Wahl - vom Mittelmeer bis Alaska.
Das Interesse der Luxus-Kunden an einem vertieften Kuba-Erlebnis wächst. Regent Seven Seas Cruises besucht daher auf zwei Kreuzfahrten im Jahr 2019 neben Havanna erstmals auch andere Häfen der Insel.
Nach einer grandiosen Verabschiedung samt Feuerwerk im Hamburger Hafen hat sich die AIDAaura am Abend des 8. Oktober 2018 auf den Weg zu ihrer ersten Weltumrundung gemacht. In 117 Tagen kehrt sie wieder zurück.
Die britische Traditionsreederei hat alle Kreuzfahrten ihrer drei "Queens" im Jahr 2020 zur Buchung freigegeben. Auf die Kunden warten Frühbucherrabatte von bis zu 15 Prozent und Bordguthaben.
An Bord der Norwegian Jade in der Karibik und der Norwegian Pearl im Mittelmeer erwartet die Fans von Jon Bon Jovi jeweils eine komplette Rockshow mit dem Grammy-Gewinner und der Kings of Suburbia Band.
Die gemeinsame Erfolgsgeschichte von TUI Cruises und Udo Lindenberg geht weiter: Im kommenden Jahr sticht der "Rockliner" von 14. bis 19. Mai bereits zum sechsten Mal in acht Jahren in See.
Endless Entertainment wird chillige Beach Club Atmosphäre mit Live-Musikern, Sängern und bekannten DJs auf die Mein Schiff 4 bringen, wenn diese von Dezember bis April im Orient unterwegs ist.
Der deutschsprachige Katalog zeigt auf 114 Seiten die Routenvielfalt der für die „Feinste Küche auf See“ bekannten Kreuzfahrtreederei und ihrer sechs Boutique-Schiffe von November 2018 bis Juli 2020.
Die amerikanische Luxusreederei Seabourn fährt ab November 2019 erstmals von Miami und San Juan in Puerto Rico nach Kuba und kündigt somit ein neues Reiseziel im Programm an.
Wer bis 24. August 2018 eine mindestens siebentägige Kreuzfahrt in der Außenkabine oder einer höheren Kategorie bucht, erhält das alkoholfreie Soda-Getränkepaket „Bottomless Bubbles“ kostenlos dazu.
Regent Seven Seas Cruises hat Details der „2021 World Cruise“ bekannt gegeben. Sie wird die Gäste ab 5. Jänner 2021 auf eine Reise zu 56 UNESCO-Welterbestätten rund um den Erdball mitnehmen.
Polaris Tours - bekannt als Spezialveranstalter für Expeditionsreisen mit kleinen Schiffen - hat seinen neuen Katalog "Arktis & Antarktis 2019/20" aufgelegt. Der Inhalt: 40 Kreuzfahrten in die Polarregionen.
Die Luxusreederei Crystal Cruises hat das weltweite Kreuzfahrtprogramm der Crystal Serenity und der Crystal Symphony mit insgesamt 94 Abfahrtsterminen für das Jahr 2020 veröffentlicht.