SEEREISEN

Sea Cloud Cruises hat den neuen Katalog 2019 für die beiden luxusriösen Windjammer Sea Cloud und Sea Cloud II veröffentlicht - und wir haben einige der attraktivsten Segel-Kreuzfahrten herausgesucht.
Carnival Cruise Line ist vor allem durch kurze Kreuzfahrten in die Karibik bekannt. In der Saison 2019/20 bietet die Reederei aber auch drei Reisen mit spannenden Routen, die zwischen 13 und 24 Tage dauern.
Die Norwegian Breakaway ist am 12. Mai zu ihrer ersten Kreuzfahrt von ihrem sommerlichen Heimathafen Warnemünde aufgebrochen. Das Schiff kehrte damit das erste Mal seit seiner Taufe 2013 nach Deutschland zurück.
Carnival Cruise Line baut das Kuba-Programm erneut aus: Neben der Carnival Sensation und der Carnival Paradise werden in der Saison 2019/20 noch drei weitere Schiffe die Karibikinsel ansteuern.
Premiere im Programm der Reederei Star Clippers: Der weltweit größte Anbieter von Segel-Kreuzfahrten nimmt im kommenden Jahr zum ersten Mal Kurs auf das noch weitgehend unbekannte Sultanat Brunei.
AIDA Cruises ist bestens auf die Fußball-WM in Russland vorbereitet: Auf den zwölf Schiffen werden sämtliche Spiele live übertragen - teilweise auch auf den großen LED-Leinwänden im Theatrium und auf dem Pooldeck.
Nach zwei Jahren Pause wird in der Wintersaison 2019/20 wieder ein Schiff der amerikanischen Kreuzfahrtmarke im Arabischen Golf unterwegs sein und dabei erstmals Bahrain, Qatar und Sir Bani Yas besuchen.
Auch in diesem Herbst dürfen sich die Gäste an Bord der gesamten Flotte auf das „AIDA Wiesn-Spezial 2018" ganz nach bayrischer Manier freuen - vom Armdrücken über Weißwurstzuzeln bis zum Jodeln.
nicko cruises startet eine Kooperation mit dem Polar-Experten Quark Expeditions: Zwei 14-tägige Routen mit dem Expeditionsschiff "World Explorer" in die Antarktis sind ab sofort für den Winter 2018/19 buchbar.
Von 28. Oktober 2019 bis 22. Februar 2020 geht es mit der AIDAaura in 117 Tagen ab/bis Hamburg auf große Fahrt rund um den Globus. Dabei werden 41 Häfen in 17 Ländern auf vier Kontinenten besucht.
Während seiner Premierensaison wird das 17. Schiff der Norwegian-Flotte von November 2019 bis April 2020 jeden Sonntag auf jeweils siebentägigen Reisen ab/bis Miami in die östliche Karibik aufbrechen.
MSC Cruises hat das Programm für die Saison 2019/20 vorgestellt. Highlights sind neue Routen ab/bis New York nach Kanada und zwei neue Schiffe im Mittelmeer - die MSC Bellissima und die MSC Grandiosa.
Nach fünf Jahren Pause wird Costa Crociere im März 2019 wieder ein neues Schiff in Dienst stellen. Deutschsprachige Gäste haben allerdings nur auf der Jungfernfahrt die Möglichkeit, den Neubau kennen zu lernen.
Die offizielle Taufzeremonie mit der amerikanischen Hip-Hop-Musikerin und Schauspielerin findet am 23. Mai 2018 in New York statt. Zuvor ist der jüngste Carnival-Neubau noch kurz im Mittelmeer unterwegs.
Aufgrund der hohen Nachfrage für Kreuzfahrten in der Ägäis verlängert die Reederei die Saison 2019 erstmals bis Ende Dezember und nimmt dafür im Herbst zwei neue Routen in das Programm auf.
Star Clippers hat eine erste Vorschau auf das Programm der drei Großsegler in der Sommersaison 2019 veröffentlicht. Die wichtigste Neuigkeit sind dabei die neuen Wege der „Star Clipper“ durch Asiens Inselwelt.
Von Grönland bis Griechenland und von der Karibik bis zu den Kanaren: Im neuen Katalog "Mein Hotel zeigt mir die Welt" sind alle Reisen von März 2019 bis April 2020 zu finden - samt Ausblick auf den Sommer 2020. 
Die MS Europa wird 20 Jahre jung. Diesen speziellen Anlass feiert Hapag-Lloyd Cruises im Jubiläumsjahr 2019 auf insgesamt 20 Reisen mit exklusiven Veranstaltungen und besonderen Momenten an Bord.
Auf einer großen Asien-Kreuzfahrt im Februar 2019 bleibt die „Königin“ in vier Millionenstädten - Singapur, Hongkong, Shanghai und Beijing - über Nacht und bietet den Gästen damit viel Zeit zum Erkunden der Destination.
Neu im Programm ist die Themenreise „Schönheit von außen und innen – Hautpflege mit Dr. Sabine Gütt“ - und mit Boris Schwarz geht es auf die sportliche Themenreise „Fabelhaft fit durch bewusste Bewegung“.
Star Clippers präsentiert erstmals einen „Arrangement“-Katalog für ein perfektes Rahmenprogramm zu einer Kreuzfahrt mit einem der Großsegler der Reederei - in Asien, in der Karibik und im Mittelmeer.
Im Sommer 2018 fährt die MSC Magnifica auf einer neuen Route von Hamburg entlang der Atlantikküste nach Bilbao und wieder zurück. Dafür hat MSC Cruises nun ein spezielles Ausflugspaket auflegt.
Neben den Getränken und Trinkgeldern nimmt Norwegian Cruise Line ab sofort als erste große Reederei im deutschsprachigen Raum auch kostenfreies WLAN in sein „Premium All Inclusive“-Angebot auf.
Aviation & Tourism International bietet derzeit ausgewählte Reisen von Regent Seven Seas Cruises als All-Inclusive-Pakete zu limitierten Sonderpreisen - in der Ostsee, im Mittelmeer und in Alaska.
Das neue Flaggschiff wird mehr als zwei Wochen früher fertiggestellt als geplant. AIDA Cruises legt daher zusätzliche Kurzreisen vor der Jungfernfahrt auf. Sie sind ab 1. Februar 2018 um 10 Uhr buchbar.
Wer bis 16. Februar 2018 eine Antarktis-Expedition am 4. März 2018 bucht, erhält 20 Prozent Ermäßigung - und bei Arktis-Expeditionen und Kreuzfahrten nach Norwegen winkt eine Ersparnis von knapp 800 Euro.
Auf einigen ausgewählten Kreuzfahrten der britischen Traditionsreederei sind Balkonkabinen noch bis zum 28. Februar 2018 zum Preis einer Innenkabine buchbar - auch auf der Queen Mary 2 über den Atlantik.
Auf ausgewählten Routen profitieren die Kunden aktuell von kostenlosen Getränkepaketen, Landausflügen oder stattlichen Bordguthaben. Sie sind ebenso im Preis inkludiert wie das Internet und die Trinkgelder.
Norwegian Cruise Line hat für den Sommer 2018 zwei neue Routen ab Hamburg ins Programm genommen. Die Kreuzfahrten am 15. und 27. Juli 2018 führen in die beeindruckenden Fjordlandschaften Norwegens.
Das kleinste Schiff von Hapag-Lloyd Cruises wartet in der Saison 2019/20 mit einem außergewöhnlichen Routing auf, das derzeit kein anderes Expeditionsschiff bietet. Der neue Katalog ist ab sofort verfügbar.