Norwegian Joy: Taufe durch chinesischen Popstar

-

In Shang­hai fand am 27. Juni 2017 die of­fi­zi­elle Schiffs­taufe der Nor­we­gian Joy statt. Teil der Ze­re­mo­nie an Bord war ein Kon­zert des Tauf­pa­ten Wang Lee­hom – sei­nes Zei­chens Pop­star, Sin­ger-Son­g­wri­­ter, Plat­ten­pro­du­zent, Schau­spie­ler und Film­re­gis­seur.

Die 167.725 BRZ große Nor­we­gian Joy bie­tet Platz für bis zu 3.883 Gäste und wurde mit ih­ren At­trak­tio­nen und Ein­rich­tun­gen spe­zi­ell auf die Be­dürf­nisse der chi­ne­si­schen Gäste aus­ge­rich­tet, de­nen künf­tig ein erst­klas­si­ges Kreuz­fahr­t­er­leb­nis ge­bo­ten wer­den soll. Die für Nor­we­gian Cruise Line ty­pi­sche Frei­heit und Fle­xi­bi­li­tät darf da­bei aber na­tür­lich nicht feh­len.

Tauf­ze­re­mo­nie der Nor­we­gian Joy (c) Nor­we­gian Cruise Line

Der Hö­he­punkt der Schiffs­taufe war er­reicht, als Wang Lee­hom, die Ge­schäfts­füh­rung der Nor­we­gian Cruise Line Hol­ding und hohe chi­ne­si­sche Re­gie­rungs­be­amte ihre Cham­pa­g­ner-Fla­­schen gleich­zei­tig ge­gen ei­nen nach­ge­bau­ten Schiffs­rumpf schlu­gen. Der gab dar­auf eine be­son­ders große Fla­sche Veuve Clic­quot preis, die dann am tat­säch­li­chen Schiffs­rumpf zer­schellte. Diese ma­ri­time Tra­di­tion soll al­len Men­schen an Bord Glück be­sche­ren.

Da­nach be­en­dete Wang Lee­hom – Tauf­pate und Mar­ken­bot­schaf­ter der Nor­we­gian Joy – die Ze­re­mo­nie mit ei­nem Auf­tritt, der so­wohl die chi­ne­si­schen als auch die west­li­chen Gäste be­geis­terte. Die Taufe mar­kierte das Ende ei­ner ein­mo­na­ti­gen Pre­mie­ren­reise, auf der das Schiff bei Ver­an­stal­tun­gen in den Hä­fen von Sin­ga­pur, Qing­dao, Shen­zhen und Hong­kong so­wie auf VIP-Par­t­­ner-Kreu­z­­fahr­­ten von den künf­ti­gen Hei­mat­hä­fen Shang­hai und Tian­jin der Öf­fent­lich­keit vor­ge­stellt wurde.

LETZTE ARTIKEL

Fünf Schiffe verlassen die Flotte von Costa Crociere

Costa Cro­ciere steht vor mas­si­ven Ver­än­de­run­gen: Bis Mai 2021 wer­den fünf Kreuz­fahrt­schiffe die Flotte der ita­lie­ni­schen Ree­de­rei ver­las­sen – vier da­von be­reits 2020. Das…

Cunard Line präsentiert Programm für das Jahr 2021

Die bri­ti­sche Tra­di­ti­ons­ree­de­rei Cu­nard Line hat ihr Pro­gramm für den Zeit­raum von April 2021 bis Jän­ner 2022 vor­ge­stellt. Die Rou­ten der drei „Queens“ um­span­nen da­bei den ge­sam­ten Glo­bus.

Silversea durchquert zum ersten Mal die Nordostpassage

Zum ers­ten Mal in der Ge­schichte von Sil­ver­sea Crui­ses hat ein Schiff der Ree­de­rei die le­gen­däre Nord­ost­pas­sage durch­quert. 27 Tage lang war die Sil­ver Ex­plo­rer von Alaska bis nach Nor­we­gen un­ter­wegs.

CroisiEurope: Neues Schiff und neue Ziele für die Saison 2020

Croi­si­Eur­ope hat den Ka­ta­log für die Fluss­rei­sen-Sai­son 2020 ver­öf­fent­licht. Im neuen Pro­gramm fin­den sich mehr als 800 Rei­se­ter­mine mit rund 50 Schif­fen in Eu­ropa, Asien und Afrika.

Polar-Pionierin wird Taufpatin der neuen MS Roald Amundsen

Die Po­lar-Pio­nie­rin Ka­rin Strand (48) wird Tauf­pa­tin der neuen MS Roald Amund­sen von Hur­tig­ru­ten. Die Taufe des Ex­pe­di­ti­ons­schiffs wird am 8. No­vem­ber 2019 in der Ant­ark­tis statt­fin­den.

Blechschaden für die Carnival Fantasy im Panamakanal

Die Car­ni­val Fan­tasy wurde am Frei­tag in ei­ner Schleuse des Pa­na­ma­ka­nals be­schä­digt. Laut ei­ner Mit­tei­lung von Car­ni­val Cruise Line kam das Schiff in Kon­takt mit ei­ner Schleu­sen­mauer.