Luxus auf dem Nil: Windrose setzt auf Oberoi-Schiffe

Der deut­sche Lu­xus­rei­se­ver­an­stal­ter Wind­rose Fi­nest Tra­vel hat Ägyp­ten wie­der ins Pro­gramm auf­ge­nom­men. „Bei den Nil­kreuz­fahr­ten mit al­len High­lights in Kairo, Lu­xor und Abu Sim­bel wol­len wir zu­rück zu al­ter Stärke“, sagt die Ge­schäfts­füh­re­rin Dr. Ute Dall­meier.

Neu bei Wind­rose sind un­ter an­de­rem die Klein­grup­pen­reise „Göt­ter, Tem­pel, Pha­rao­nen“, die zu meh­re­ren Ter­mi­nen an­ge­bo­ten und von ei­nem Re­li­gi­ons­wis­sen­schaft­ler be­glei­tet wird. Aber auch bei den In­di­vi­du­al­rei­sen bie­tet der Ver­an­stal­ter mit „Ägyp­ten – Im Reich der Pha­rao­nen“ eine neue Krea­tion an.

The Oberoi Philae (c) Oberoi Ho­tels & Re­sorts

Die Rund­rei­sen be­gin­nen in Kairo mit ei­ner pri­va­ten Füh­rung zu den Py­ra­mi­den von Gi­zeh und im Ägyp­ti­schen Mu­seum. Die an­schlie­ßende Nil­kreuz­fahrt führt von Lu­xor über Esna und Kom Ombo bis nach As­suan. Ab­ge­run­det wird die Rund­reise durch ei­nen Flug zu den Tem­pel­an­la­gen von Abu Sim­bel.

The Oberoi Philae (c) Oberoi Ho­tels & Re­sorts

Die Fluss­kreuz­fahr­ten fin­den bei der Klein­grup­pen­reise auf „The Oberoi Zahra“ statt und bei der In­di­vi­du­al­reise auf der „The Oberoi Philae“. Das ei­nem his­to­ri­schen Rad­damp­fer nach­emp­fun­de­nen Lu­xus­schiff ist ei­nes der bes­ten auf dem Nil und bie­tet Ka­bi­nen mit ei­ner Größe von 36 Qua­drat­me­tern so­wie ein neues Spa und ei­nen kö­nig­li­chen Ball­saal.

The Oberoi Zahra (c) Oberoi Ho­tels & Re­sorts

Wer in­di­vi­du­ell un­ter­wegs ist, über­nach­tet in Kairo im le­gen­dä­ren, 1869 er­bau­ten Mena House, wo die bes­ten Zim­mer mit di­rek­tem Blick auf die Py­ra­mi­den von Gi­zeh re­ser­viert sind. Die Grup­pen­rei­sen wer­den im Fair­mont Nile City un­ter­ge­bracht. In As­suan woh­nen die Gäste im So­fi­tel Le­gend Old Ca­ta­ract. Der Pa­last aus dem 19. Jahr­hun­dert am Ufer des Nils be­her­bergte be­reits Kö­nig Fuad und Aga­tha Chris­tie.

The Oberoi Zahra (c) Oberoi Ho­tels & Re­sorts

Au­ßer­ge­wöhn­lich gut ist auch das kleine Bou­tique-Ho­tel La Mai­son Bleue in El Gouna, das un­ter an­de­rem für eine Ver­län­ge­rung am Ro­ten Meer an­ge­bo­ten wird. An­tike Mö­bel, eine pri­vate Ge­mäl­de­samm­lung und edle Stoff- und Farb­kom­bi­na­tio­nen prä­gen die le­dig­lich zehn in­di­vi­du­ell ge­stal­te­ten Sui­ten am pri­va­ten Strand. Wei­tere In­for­ma­tio­nen sind auf www.windrose.de zu fin­den.