Regent Seven Seas: 118 neue Routen für 2019 und 2020

-

Re­gent Se­ven Seas Crui­ses hat das Pro­gramm für die Sai­son 2019/​​20 vor­ge­stellt. Zur Wahl ste­hen ins­ge­samt 118 neuen Rou­ten zwi­schen März 2019 und Juni 2020 an Bord der vier Lu­xus­schiffe Se­ven Seas Ex­plo­rer, Se­ven Seas Ma­ri­ner, Se­ven Seas Voy­a­ger und Se­ven Seas Na­vi­ga­tor, die ab so­fort buch­bar sind.

Die Kreuz­fahr­ten dau­ern zwi­schen sie­ben und 131 Ta­gen und füh­ren ins Mit­tel­meer und nach Nord­eu­ropa, nach Alaska, Ka­nada und Neu­eng­land, in die Ka­ri­bik, nach Süd­ame­rika, Asien, Aus­tra­lien und die Süd­see.

Se­ven Seas Ma­ri­ner (c) Re­gent Se­ven Seas Crui­ses

Die ab­so­lu­ten High­lights ne­ben der Welt­reise auf der Se­ven Seas Ma­ri­ner sind die bei­den Grand Voya­ges“: Die „Grand Arc­tic Quest“ führt an Bord der Se­ven Seas Na­vi­ga­tor in 77 Ta­gen von Lon­don über Skan­di­na­vien, Is­land, Grön­land und Neu­eng­land bis nach New York, wäh­rend die Se­ven Seas Ma­ri­ner auf der Rund­reise „Cir­cle South Ame­rica“ in 66 Ta­gen ab/​​bis Miami rund um Süd­ame­rika fährt – samt Er­kun­dung des Ama­zo­nas.

Alle Ta­rife bei Re­gent Se­ven Seas Crui­ses be­inhal­ten die Un­ter­brin­gung in Sui­ten, die Hin- und Rück­flüge, die Land­aus­flüge, un­be­grenz­tes WLAN, alle Ge­tränke samt fei­ner Weine und Pre­­mium-Spi­­ri­­tuo­­sen, die Spe­zia­li­tä­ten­re­stau­rants, die Trink­gel­der so­wie die Trans­fers zwi­schen Flug­ha­fen und Schiff.

Re­gent Suite /​​ Se­ven Seas Ex­plo­rer (c) Re­gent Se­ven Seas Crui­ses

Die Gäste in Sui­ten ab dem Con­cierge-Le­­vel auf­wärts kom­men au­ßer­dem in den Ge­nuss ei­ner in­klu­dier­ten Über­nach­tung im Ho­tel, be­vor sie an Bord des Schif­fes ge­hen. Auf den bei­den „Grand Voya­ges“ und auf der Welt­reise sind zu­sätz­lich die Flüge in der Busi­ness Class, be­glei­tende Ver­an­stal­tun­gen an Land, ein un­be­grenz­ter Wä­­sche-Ser­vice in­klu­sive Rei­ni­gung und Bü­geln, ein Er­in­ne­rungs­ge­schenk und eine Te­le­fon­zeit in­klu­diert.

Auf aus­ge­wähl­ten Kreuz­fahr­ten der Se­ven Seas Voy­a­ger und der Se­ven Seas Na­vi­ga­tor in Asien und im Süd­pa­zi­fik kom­men die Gäste al­ler Sui­­ten-Ka­­te­go­­rien so­gar in den Ge­nuss ei­nes in­klu­dier­ten Land­pro­gramms mit drei Näch­ten vor oder nach der Kreuz­fahrt – un­ter an­de­rem in Shang­hai, Hong­kong, Sin­ga­pur, Bang­kok, Bali, Syd­ney, Neu­see­land und Du­bai.

Zu­sätz­lich ste­hen op­tio­nale Land­pro­gramme mit ei­ner bis drei Über­nach­tun­gen be­reit, die zu den be­deu­tends­ten Se­hens­wür­dig­kei­ten im Lan­des­in­ne­ren füh­ren – bei­spiels­weise zum Taj Ma­hal in In­dien, nach Ang­kor Wat in Kam­bo­dscha oder nach Lu­xor in Ägyp­ten. Diese Pro­gramme kos­ten ab 999 US-Dol­lar pro Per­son.

Seven Seas Explorer

Spa auf der neuen Se­ven Seas Ex­plo­rer (c) Re­gent Se­ven Seas Crui­ses

Die Se­ven Seas Ex­plo­rer als jüngs­tes Schiff der Flotte wird von April bis No­vem­ber 2019 in Nord­eu­ropa und im Mit­tel­meer un­ter­wegs sein, ehe sie von De­zem­ber 2019 bis Fe­bruar 2020 in die Ka­ri­bik über­sie­delt. Da­bei wird sie als ers­tes Re­gent-Schiff zu Weih­nach­ten 2019 Punta Cana in der Do­mi­ni­ka­ni­schen Re­pu­blik an­lau­fen. Im März geht es zwei­mal durch den Pa­­nama-Ka­­nal, ehe die Se­ven Seas Ex­plo­rer im April wie­der nach Eu­ropa zu­rück­kehrt.

Seven Seas Mariner

Alaska ist zwi­schen Mai und Sep­tem­ber 2019 das Fahrt­ge­biet der Se­ven Seas Ma­ri­ner. Im Ok­to­ber wir das Schiff in der Ka­ri­bik kreu­zen, ehe die 66-tä­gige Um­run­dung Süd­ame­ri­kas auf dem Pro­gramm steht. Nach ei­ner Durch­que­rung des Pa­­nama-Ka­­nals von Miami aus be­ginnt dann am 24. Jän­ner 2020 die große Welt­reise in San Fran­cisco, wo sie nach 131 Über­nach­tun­gen auch wie­der en­det.

Seven Seas Navigator

Se­ven Seas Na­vi­ga­tor (c) Re­gent Se­ven Seas Crui­ses

Die Se­ven Seas Na­vi­ga­tor wird im Juni und Juli 2019 in Nord­eu­ropa un­ter­weg sein. Von Au­gust bis Ok­to­ber 2019 ste­hen Ber­muda, Ka­nada und Neu­eng­land auf dem Pro­gramm. Dann nimmt die Se­ven Seas Na­vi­ga­tor bis März 2020 Kurs auf Aus­tra­lien, Neu­see­land und den Süd­pa­zi­fik. Dort wird sie als ers­tes Schiff von Re­gent Se­ven Seas auf der Isle of Pi­nes in Neu­ka­le­do­nien, auf Phil­lip Is­land in Aus­tra­lien und in Adam­stown auf den Pit­cairn Is­lands an­le­gen.

Seven Seas Voyager

Die Se­ven Seas Voy­a­ger wird zwi­schen April und Ok­to­ber 2019 im Mit­tel­meer und da­nach von No­vem­ber 2019 bis März 2020 in Asien und im Süd­pa­zi­fik un­ter­wegs sein. Im Jän­ner 2020 sind au­ßer­dem zwei Rou­ten in Aus­tra­lien und Neu­see­land vor­ge­se­hen. Erst­mals an­lau­fen wird das Schiff die Hä­fen von Kos in Grie­chen­land, Calvi auf Kor­sika, Mi­ya­zaki in Ja­pan und Nel­son in Neu­see­land.

Den neue Kreu­z­­fahrt-At­las mit al­len ver­füg­ba­ren Rou­ten der Sai­son 2019/​​20 so­wie den Kreuz­fahr­ten ab Jän­ner 2018 kann ab so­fort un­ter www.rssc.com/order-brochure be­stellt und on­line ein­ge­se­hen wer­den.

LETZTE ARTIKEL

Meyer Werft: Norwegian Encore hat das Baudock verlassen

Die Nor­we­gian En­core hat ei­nen wich­ti­gen Mei­len­stein ab­sol­viert: Am frü­hen Sams­tag­mor­gen ver­ließ der nächste Neu­bau von Nor­we­gian Cruise Line die über­dachte Bau­dock­halle der Meyer Werft in Pa­pen­burg.

Auf in die Südsee: Ponant übernimmt Paul Gauguin Cruises

Die fran­zö­si­sche Ree­de­rei Po­nant hat die Über­nahme von Paul Gau­guin Crui­ses an­ge­kün­digt. Der Spe­zia­list für lu­xu­riöse Kreuz­fahr­ten in Fran­zö­sisch-Po­ly­ne­sien be­treibt die be­rühmte m/​s Paul Gau­guin.

Einstieg in die Kreuzfahrt: ANEX Tour kauft die Saga Sapphire

Der Rei­se­ver­an­stal­ter ANEX Tour er­wirbt die Saga Sap­phire von der bri­ti­schen Ree­de­rei Saga Crui­ses. Das 37 Jahre alte Schiff soll ab Mitte 2020 Kreuz­fahr­ten im öst­li­chen Mit­tel­meer an­bie­ten.

Meyer Werft: Ausdocken der neuen Norwegian Encore

Der Bau der Nor­we­gian En­core schrei­tet voran: Am 17. Au­gust 2019 wird das neu­este Schiff von Nor­we­gian Cruise Line, das über­dachte Bau­dock II der Meyer Werft in Pa­pen­burg ver­las­sen.

P&O Cruises sagt alle Kreuzfahrten im Arabischen Golf ab

P&O Crui­ses hat das Pro­gramm für den Ara­bi­schen Golf im Win­ter 2019/​20 ab­ge­sagt und ist da­mit die erste Ree­de­rei, die auf die zu­neh­men­den Span­nun­gen in der Straße von Hor­muz re­agiert.

Scenic Luxury Cruises übernimmt die erste Discovery Yacht

Der Jung­fern­fahrt der Sce­nic Eclipse steht nichts mehr im Wege: Die kroa­ti­sche Ul­ja­nik Werft hat die welt­weit erste Dis­co­very Yacht of­fi­zi­ell an Sce­nic Lu­xury Crui­ses & Tours aus­ge­lie­fert.