LESEZEIT: 1 MINUTE

Das erste Kreuz­fahrt­schiff der neuen Genera­tion von TUI Cruises schwimmt seit diesem Wochen­ende: Am 29. Sep­tember 2017 kam der Rumpf der Mein Schiff 1 erst­mals mit See­wasser in Kon­takt.

Nachdem die Schotten zur Flu­tung des Tro­cken­docks der Meyer Werft Turku geöffnet wurden, flossen rund 300 Mil­lionen Liter Wasser in das Dock und sorgten somit für ein erfolg­rei­ches Auf­schwimmen. Nun beginnt an der Aus­rüs­tung­spier der Ausbau der Innen- und Außen­be­reiche und damit der End­spurt zur Indienst­stel­lung im Mai 2018.

Getauft wird das neue Flot­ten­mit­glied von TUI Cruises am 11. Mai 2018 im Rahmen des 829. Hafen­ge­burts­tags in Ham­burg. Danach geht es auf die zwei­tä­gige Tauf­reise, ehe die sechs­tä­gige Jung­fern­fahrt nach Nor­wegen beginnt.

Die neue Mein Schiff 1 wird die bis­he­rige Mein Schiff 1 ersetzen, die inner­halb der TUI-Familie an die bri­ti­sche Ree­derei Thomson Cruises abge­geben wird. Wei­tere Infos zur Taufe und der Tauf­patin will TUI Cruises zu einem spä­teren Zeit­punkt bekannt geben.

Die neue Mein Schiff 1 und die im Jahr 2019 fol­gende Mein Schiff 2 stehen für eine neue Schiffs­ge­nera­tion des Ham­burger Kreuz­fahrt­un­ter­neh­mens. Sie werden rund 20 Meter länger als die bestehenden Neu­bauten sein. Neben noch mehr Platz zum Wohl­fühlen gibt es auch eine noch grö­ßere Aus­wahl an Kabinen und Suiten mit Platz für 2.894 Gäste bei Dop­pel­be­le­gung.

Unter anderem wird die Jog­gingstrecke mit 438 Metern Länge fast dop­pelt so lang sein wie bisher. Auch die Arena ist neu gestaltet und wird kom­plett über­dacht und geschlossen sein. Die neue Mul­ti­funk­ti­ons­fläche beinhaltet eine große aus­fahr­bare Lein­wand und eine Klet­ter­wand. Der Fit­ness-Bereich wird sich ver­grö­ßern und bekommt einen neuen Platz in expo­nierter Lage auf Deck 15 in der Mitte des Schiffes – inklu­sive Blick auf das Meer und das Pool­deck.